Powered by
Forschungseinrichtungen

Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie

Die heutige Biologie beschäftigt sich mit einer Vielzahl an Fragestellungen, von Untersuchungen an grundlegenden zellulären Prozessen bis hin zu Vorhersagen über das globale Klima. Aber dieses Spektrum wird nicht lückenlos abgebildet. Obwohl Wissenschaftler schon lange erkannt haben, dass Organismen sich an ihre Umwelt anpassen, blieben die zugrundeliegenden genetischen, molekularen und biochemischen Mechanismen verborgen. Das Max-Planck Institut (MPI) für Entwicklungsbiologie ist darauf ausgerichtet diese Lücke zu schließen. Auf atomarer Ebene wird untersucht wie Proteine selbst funktionieren. Auf molekularer und subzellulärer Ebene stehen die Interaktion von Proteinen mit RNA Molekülen, die es ermöglicht grundlegende Funktionen wie Transkription, Translation und Signalübertragung zu steuern, und der Einfluss der Position dieser Proteine im Mittelpunkt. Auf Gewebsebene widmet sich das Institut der Frage wie Zellen miteinander interagieren und so zu komplexen Reaktionen während der Entwicklung fähig sind. Und bei Betrachtung des gesamten Organismus liegt die Veränderung des jeweiligen Genoms aufgrund der Interaktion von Mikroben, Pflanzen und Tieren im Interesse der Wissenschaftler.

Außeruniversitäre Forschungseinrichtung
Bioökonomie
Gesundheit
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/datenbanken/details/max-planck-institut-fuer-entwicklungsbiologie/