Powered by

Hochschule Esslingen: Christian Maercker zum Rektor gewählt

Professor Dr. Christian Maercker wird ab September 2013 Rektor der Hochschule Esslingen. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr.-Ing. Bernhard Schwarz an. Damit bestätigte der Senat am Dienstag, 22. Januar in einer geheimen Abstimmung die Wahl des Hochschulrates.

Prof. Dr. Christian Maercker © Borchard, Heidelberg

„Ich danke dem Hochschulrat für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Als Prorektor der Hochschule Mannheim ist mir die Hochschule Esslingen schon als Netzwerkpartner bestens bekannt. Gerne möchte ich meinen Beitrag zur Weiterentwicklung der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in einem bildungspolitisch sehr interessanten Umfeld leisten“, sagte Professor Christian Maercker, als er das positive Ergebnis direkt im Anschluss an die öffentliche Senatssitzung erfuhr.

Professor Maercker ist seit 2008 Prorektor für Forschung, Entwicklung, Techniktransfer und Weiterbildung an der Hochschule Mannheim. In sein Zuständigkeitsgebiet fällt zudem die Internationalisierung. Der 48-jährige Wissenschaftler kam 2005 an die Hochschule Mannheim. Seine Lehrgebiete sind Molekulare Biotechnologie mit Schwerpunkten in Genomics, Biochip-Technologien und bioinformatische Anwendungen. Maercker studierte Biologie an der Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte anschließend an der Universität Tübingen. Nach seiner Doktorarbeit forschte er an der Universität Wien und an der Universität Witten-Herdecke. Von 2000 bis 2005 war er Leiter der Abteilung Biochips-Entwicklung im Deutschen Ressourcenzentrum für Genomforschung in Heidelberg. Seine Forschungsergebnisse sind in einer Vielzahl von Publikationen veröffentlicht. Professor Maercker wurde in den USA in Pasadena geboren, er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/fachbeitrag/pm/hochschule-esslingen-christian-maercker-zum-rektor-gewaehlt/