Powered by
Förderung

Stipendium für einen Forschungsaufenthalt für Biowissenschaftler in China

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt Stipendien für einen Aufenthalt von drei bis sechs Monaten an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Das Programm richtet sich an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen. Bewerbungen für Industriepraktika von drei bis sechs Monaten im Rahmen von Studiengängen baden-württembergischer Hochschulen sind ebenfalls möglich.


Berichte ehemaliger Stipendiaten

  • Pressemitteilung - 09.11.2012

    Die Förderung BiophotonicsPlus des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zielt in erster Linie auf die Stimulierung von Forschungsvorhaben, die innovative biophotonische Technologien und Methoden in Geräte oder Verfahren überführen, die in der klinischen, medizinischen oder industriellen Praxis Anwendung finden. Projektskizzen können bis zum 17. Dezember 2012 eingereicht werden.

  • Pressemitteilung - 09.11.2012

    Die Phenex Pharmaceuticals AG gab am 31. Oktober 2012 bekannt dass die Phase I Studien zur Austestung des neuen FXR-Wirkstoffkandidaten Px-102 erfolgreich abgeschlossen wurden. In Mäusen und Primaten konnten mit Px-102 die Cholesterinwerte massiv gesenkt werden. Px-102 wurde in einer Einzel- und einer Multiple Dose-Studie an jeweils 54 bzw. 42 gesunde Probanden verabreicht und wurde insgesamt als sicher und gut verträglich eingestuft.

  • Pressemitteilung - 09.11.2012

    Das biopharmazeutische Unternehmen Apogenix GmbH gab am 06. November 2012 bekannt dass seine Leitsubstanz Apocept APG101 zur Behandlung von Glioblastoma Multiforme von Elsevier Business Intelligence und Windhover Conferences als eines der Top 10 Projects to Watch in seine empfohlene Beobachtungsliste aufgenommen wurde.

  • Pressemitteilung - 09.11.2012

    Wo finden Medizintechnik-Unternehmen neue Marktchancen? Welche Technologien bieten das Potenzial für Produkte die morgen gefragt sind? Hinweise lieferte das vierte Innovationsforum Medizintechnik das die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Ende Oktober gemeinsam mit der Clusterorganisation MedicalMountains AG in Tuttlingen veranstaltete.

  • Pressemitteilung - 07.11.2012

    Wissenschaftler des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit ZI fanden erstmals bei schlafenden Mäusen den Nachweis für die andauernde Aktivität in einer bestimmten Nervenzellgruppe die eine zentrale Schaltstelle für die Gedächtnisbildung ist. Die untersuchten Hirnareale sind auch als erste bei der Alzheimer Demenz betroffen daher sind die Studienergebnisse von großer Bedeutung für die Erforschung dieser Erkrankung.

  • Pressemitteilung - 07.11.2012

    Das Netzwerk Bioaktive Pflanzliche Lebensmittel kooperiert mit dem Institute of Agricultural Biology and Biotechnology (IBBA-CNR) in Mailand. Erstes Ziel ist die Überprüfung des DNA-Profils eines bestimmten Amaranttyps.

  • Pressemitteilung - 06.11.2012

    Heidelberger Wissenschaftler identifizierten das Enzym HDAC11 als vielversprechende Zielstruktur für neue selektive Wirkstoffe gegen Krebs. Wird das Molekül ausgeschaltet, so stellen die Krebszellen ihr Wachstum ein und sterben ab. Normalen Zellen schadet eine Blockade von HDAC11 dagegen nicht.

  • Pressemitteilung - 06.11.2012

    Heidelberger Wissenschaftler haben zusammen mit japanischen und schweizer Kollegen ein Protein entdeckt das eine Schlüsselrolle bei der Entstehung der Ribosomen spielt. Es sorgt dafür dass ribosomale Proteine quasi per Anhalter synchronisiert an den Ort der Ribosomensynthese im Zellkern transportiert werden.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/standort/ausbildung/china/?block_82916size=8&%3Bblock_82916from=4016&block_82916from=1680