Powered by
Förderung

Stipendium für einen Forschungsaufenthalt für Biowissenschaftler in China

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt Stipendien für einen Aufenthalt von drei bis sechs Monaten an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Das Programm richtet sich an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen. Bewerbungen für Industriepraktika von drei bis sechs Monaten im Rahmen von Studiengängen baden-württembergischer Hochschulen sind ebenfalls möglich.


Berichte ehemaliger Stipendiaten

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg (DKFZ) wird die Landesgarantie für medizinische Studien mit Versuchspersonen, sogenannte Probandenstudien, um 4,5 Millionen erhöht und gleichzeitig die Garantiefrist um weitere 10 Jahre bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Diesem Antrag des Finanzministeriums hat der Wirtschaftsausschuss nach Angaben seiner Vorsitzenden, der CDU-Abgeordneten Veronika Netzhammer, am Mittwoch, 10. November 2010, einstimmig zugestimmt.

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Von führenden Regionalentwicklern lernen das haben sich die Vertreter des Biotechnologie-Clusters Rhein-Neckar BioRN mit dem Regional Development Summit zum Ziel gesetzt. Vertreter aus Wirtschaft Wissenschaft und Politik aus der Metropolregion Rhein-Neckar trafen sich am 11. November in der Villa Bosch in Heidelberg mit Experten der international führenden Hightech-Standorte in Leuven Belgien Cambridge UK und Israel.

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Die Schweinegrippe vor einem Jahr beunruhigte die Nation: Gesundheitsbehörden warnten vor einer Pandemie und die Menschen stenden Schlange für die Impfung. War alles unnötige Panikmache? Die Experten sind sich einig: Jedes Virus birgt eine Gefahr, die Auswirkungen sind jedoch schwer vorherzusagen.

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Die Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg eröffnet einen der modernsten Operationssäle Europas für die Gefäß- und Herzchirurgie. Mit einem Hochleistungs-Angiographiegerät können dort die Patienten aus den verschiedensten Winkeln und Richtungen durchleuchtet und die Gefäße dreidimensional in höchster Präzision während des Eingriffs dargestellt werden.

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Rund 80 Wissenschaftler Unternehmer und interessierte Bürger haben beim Begegnungsforum Uni meets Pharma an der Universität Konstanz teilgenommen. Im Zentrum der vom bodenseeweiten Life-Science-Netzwerk BioLAGO initiierten Plattform stand die Vorstellung eines neuen Medikaments zur Behandlung der sogenannten Raucherlunge das vom Pharmakonzern Nycomed entwickelt wurde.

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Die Strategie von Nycomed sich auf Schwellenmärkte und Spezialprodukte zu konzentrieren zahlt sich aus. Die Ergebnisse für das dritte Quartal zeigen dass die Umsätze mit Kernprodukten und in Schwellenmärkten weiterhin dazu beitragen die Auswirkungen des Patentschutzverlusts bei Pantoprazol wettzumachen. Um die Expansion in China einem der am schnellsten wachsenden Pharmamärkte zu beschleunigen hat Nycomed die Aktienmehrheit an Techpool Bio-Pharma Co. Ltd. mit Sitz in Guangdong übernommen.

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Wissenschaftsminister Frankenberg will die Einnahmen des Landes aus EU-Forschungsprogrammen in den kommenden zehn Jahren auf 1 Mrd. Euro steigern. Dies sagte der Minister auf einem Kongress zur Europäischen Forschungspolitik in Stuttgart. Das Land habe im 6. Forschungsrahmenprogramm zwischen 2002 und 2006 insgesamt 672 Millionen Euro eingeworben und sei damit bundesweit Spitzenreiter.

  • Pressemitteilung - 16.11.2010

    Die rund 450 Teilnehmer vorwiegend Lehrer aus den Regierungspräsidien Stuttgart und Tübingen besuchten Infoforen zu ausgewählten Themen der Naturwissenschaften und konnten am Markt der Möglichkeiten einen Einblick in aktuelle Projekte von Schulen und außerschulischen Partnern erhalten. Veranstaltet wurde der Kongress von den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/standort/ausbildung/china/?block_82916size=8&%3Bblock_82916from=5104&block_82916from=3512