Powered by
Förderung

Stipendium für einen Forschungsaufenthalt für Biowissenschaftler in China

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt Stipendien für einen Aufenthalt von drei bis sechs Monaten an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Das Programm richtet sich an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen. Bewerbungen für Industriepraktika von drei bis sechs Monaten im Rahmen von Studiengängen baden-württembergischer Hochschulen sind ebenfalls möglich.


Berichte ehemaliger Stipendiaten

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    „Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen ist beispielgebend für die Versorgung krebskranker Menschen auf höchstem Niveau“, sagte Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler, am 2. November 2010, anlässlich des Festaktes zur Fertigstellung des Neubaus dieses Zentrums (NCT) in Heidelberg.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Je früher die Erkrankung einsetzt desto schlechter ist die Prognose Das ist das Ergebnis einer Studie von Dr. Friederike Hörster Kinderärztin am Universitätsklinikum Heidelberg zu sogenannten Methylmalonazidurien MMA. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von seltenen erblichen Stoffwechselstörungen an denen rund 100 Kinder und junge Erwachsene in Deutschland leiden.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Dr. Martin Burow, ehemaliger Brahms-Vertriebsleiter und ausgewiesener Experte im Bereich Pränataldiagnostik verstärkt ab sofort das LifeCodexx-Team als Leiter Commercial Operations.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Wie können Kinder, die nur eine funktionierende Herzkammer haben, besser behandelt werden? Dieser Frage geht Privatdozent Dr. Joachim Eichhorn, Leitender Oberarzt der Klinik für Pädiatrische Kardiologie / Angeborene Herzfehler (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. Matthias Gorenflo) in Berlin und Heidelberg nach. Für seine Forschungsarbeiten wurde er Anfang Oktober in Weimar mit der Gerd Killian-Projektförderung der Deutschen Herzstiftung (DHS) und der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie (DGPK) ausgezeichnet.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Merck KGaA Darmstadt schließt mit der in Hamburg ansässigen European ScreeningPort GmbH ein Kooperationsabkommen im Rahmen des New Drugs Fighting Neurological Diseases Konsortiums NEU. Der Fokus der Aktivitäten liegt auf der weiteren Erforschung eines Zielproteins im Zusammenhang mit Multipler Sklerose.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Die SYGNIS Pharma AG (Frankfurt: LIO; ISIN DE0005043509; Prime Standard) kündigte heute eine umfassende Unternehmensrestrukturierung an, die eine deutliche Personal- und Kostenreduktion vorsieht. Der Umstrukturierungsprozess wurde vom Aufsichtsrat der Gesellschaft genehmigt und wird unmittelbar umgesetzt.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Nycomed baut seine Präsenz in China deutlich aus und gab heute bekannt, dass sie eine Mehrheitsbeteiligung an Techpool Bio-Pharma Co., Ltd. (Techpool) erworben hat. Techpool ist ein rasch wachsendes chinesisches Pharmaunternehmen mit Sitz in der Provinz Guangdong. Das chinesische Unternehmen wurde 1993 gegründet und ist auf die Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung biotechnologisch hergestellter Medikamente aus natürlichen Quellen spezialisiert.

  • Fachbeitrag - 04.11.2010

    Juniorprofessor Dr. Stefan Günther vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften der Universität Freiburg hat sich früh für die Informatik interessiert. Heute modelliert er dreidimensionale Proteinstrukturen und sagt mithilfe selbstgeschriebener Software zum Beispiel Interaktionsmechanismen zwischen therapeutischen Substanzen und den Enzymen in einer Zelle vorher.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/standort/ausbildung/china/?block_82916size=8&block_82916from=3488