Powered by

Textile needs in Surgery

Datum

09:30 - 17:00 Uhr
Ort
Bönnigheim
Kosten
875 € inkl. Tagungsgetränke
Adresse
Hohenstein
Konferenzzentrum
Schlosssteige 1
74357 Bönnigheim
Deutschland
Anfahrt
Anfahrtsskizze
Art
Informationsveranstaltung
Veranstalter
Hohenstein Laboratories GmbH & Co KG
Kontakt
E-Mail: events(at)hohenstein.com
Sprache
Deutsch
Links
Anmeldung Textile Needs in Surgery

Für den Behandlungserfolg im OP und auf Intensivstation ist der Einsatz von Medizintextilien unumgänglich. Von klassischer Wundversorgung bis hin zum High-Tech Textilimplantat – gerade im Klinikalltag zeigen sich behandelnden Ärzten Vor- und Nachteile von Materialien ebenso rasch wie neue Einsatzmöglichkeiten: Sie kennen die Performance der eingesetzten Produkte genau, wissen was angepasst werden sollte und welche Innovationen Behandlungslücken schließen.

Die Hohenstein Institute haben daher mit Experten diverser chirurgischer Disziplinen getagt. Gemeinsam wurden Produktoptimierungen aufgedeckt, neue Anwendungen eröffnet und innovative Produkte diskutiert. Im Zeitalter kurzer Innovationsprozesse und neuer Marktzugangsregelungen sollen diese spannenden Ergebnisse nun an Sie weitergeben werden.

Nutzen Sie deshalb die Open Innovation Veranstaltung "Textile Needs in Surgery“ am 16. Mai 2019 in Hohenstein

Betreten Sie textiles Neuland und erörtern Sie in einer Expertenrunde mit Unternehmensvertretern und Spezialisten aus der Branche die Umsetzung von Textilinnovationen, Produktverbesserungen und Textilanwendungen in Kombination mit Medizintechnik. Detailliert stellt „Textile Needs in Surgery“ Ihnen den künftigen Bedarf und Lösungsstrategien der Fachärzte und Hohenstein Textilwissenschaftler vor.

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Wachstumsambitionen direkt in face-to-face Meetings mit den Experten und Ideengebern aufzugreifen und zu vertiefen. Schwerpunktmäßig behandelt die Veranstaltung die Interaktion von Medizintextilien mit Patienten, Arzt und Medizintechnik im aktuellen Behandlungsprozess - von Barriere- und Polstermaterialien bis hin zu Netzen, Wundversorgung und Prothesen.

Profitieren Sie bei dieser Gelegenheit auch von Präsentationen internationaler Spezialisten in Sachen Innovationsmanagement sowie ausgewählten Beiträgen zu den Vorgaben der neuen Medizinprodukteverordnung 2017/745. Gastgeber der Veranstaltung ist Hohenstein gemeinsam mit der Universitätsklinik Münster, der Acura Klinik Albstadt, der St. Barbara-Klinik Hamm und den Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim GmbH.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/veranstaltung/textile-needs-in-surgery/