zum Inhalt springen
Powered by

BioLAGO und Stadt Ravensburg starten engere Zusammenarbeit

Die Vernetzung von Unternehmen in den modernen Biowissenschaften erhält einen zusätzlichen Schub. Nach der Aufnahme des führenden Pharma-Dienstleisters Vetter hat der länderübergreifende Verbund für Lebenswissenschaften BioLAGO e.V. mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Ravensburg einen weiteren wichtigen Partner des Gesundheitsstandorts Ravensburg hinzugewonnen. Das gemeinsame Ziel: Unternehmen zusammenbringen, um Projekte und Produkte zu entwickeln und eine der dynamischen Zukunftsbranchen zu fördern.

Als neuer Partner im Netzwerk für Lebenswissenschaften (Life Sciences) und Biotechnologie wird die Wirtschaftsförderung der Stadt Ravensburg den Austausch von Firmen und Forschern, die am Bodensee an zukunftsweisenden Technologien für unsere Gesundheit und Umwelt arbeiten, ab sofort aktiv mitgestalten. "Uns ist es wichtig, die Thematik des Life-Science-Konzeptes auch in Ravensburg verstärkt aufzugreifen und auch Unternehmen aus diesem Bereich hinzuzugewinnen, die Teil unseres Wirtschaftsstandortes werden wollen", so Gerhard Engele, Leiter der Wirtschaftsförderung Ravensburg. Durch gemeinsame Projekte innerhalb des Netzwerkes möchte die Wirtschaftsförderung, so Engele, "neue Ideen und Technologien“ tatkräftig unterstützen.

Gute Rahmenbedingungen für weitere Innovationen

Mit rund 4.000 von 34.000 Arbeitsplätzen im Gesundheitswesen ist der Sektor Gesundheit der größte Arbeitgeber in Ravensburg. Ansässig sind hier weltweit operierende Unternehmen des Pharmazeutik- und Lebensmittetechnologiebereichs. Dazu gehören unter anderem Vetter Pharma als einer der führenden Hersteller von Fertigspritzen oder die Oberland-Milchverwertungs GmbH OMIRA, die seit 1929 mit modernster Technik den Rohstoff Milch für die weiterverwertende Ernährungsindustrie verarbeitet. In der Region befindet sich zudem in Bavendorf das Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee, das dort grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung betreibt. Durch die Zusammenarbeit mit der Stadt Ravensburg wird der Austausch von großen Unternehmen wie Vetter mit jungen, technologie-orientierten Firmen im internationalen Bodenseeraum intensiviert.

"Wir sind sehr glücklich über die Partnerschaft, denn gerade im Hinblick auf unser demnächst startendes Projekt zur Förderung und Vernetzung der Ernährungswirtschaft am Bodensee bieten Ravensburg und Umland viel versprechende Potentiale", so BioLAGO-Geschäftsführer Andreas Baur. Mit seinen Krankenhäusern und als Zentrum des Oberschwaben-Klinik-Verbundes ist Ravensburg ein wichtiger Partner für den Wissens- und Technologietransfer mit den Unternehmen innerhalb des BioLAGO-Netzwerks, die beispielsweise neue Diagnostik- sowie Therapieverfahren entwickeln und anwenden.

Nachwuchs an Unternehmen und Region binden

Gerhard Engele, Leiter der Wirtschaftsförderung Ravensburg © Stadt Ravensburg

Auch im Bereich Bildung setzt Ravensburg auf moderne Biowissenschaften, um Talente aus diesem Bereich an die Region zu binden. "Das Biotechnologische Gymnasium ist für uns sehr wichtig, weil für den Bereich interessierte Schüler die Möglichkeit gibt, Kenntnisse erlernen, die sie später im Studium oder im Beruf nutzen können", erklärt Gerhard Engele.

Lebenswissenschaften und Biotechnologie bieten wertsteigernde Zukunftstechnologien in vielen Bereichen wie Ernährung, Medizin oder Umweltschutz und gelten gleichzeitig als zunehmend von Bedeutung für die Wirtschaftsentwicklung. Verfahren der modernen Biotechnologie gehören längst zum Alltag. So werden  Waschmittelenzyme genauso mithilfe umweltfreundlicher biotechnologischer Methoden hergestellt wie Lebensmittelzusatzstoffe oder Antibiotika. Auch die internationale Bodenseeregion verfügt über ein vielschichtiges lebenswissenschaftliches Umfeld mit innovativen Forschungsinstitutionen (u.a. Universität Konstanz, Biotechnologie Institut Thurgau, VIVIT-Institut Dornbirn) und Unternehmen (Nycomed, Vetter), die sich zum Verein BioLAGO zusammengeschlossen haben.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/biolago-und-stadt-ravensburg-starten-engere-zusammenarbeit