zum Inhalt springen
Powered by

eGesundheitskarte - Online-Rollout startet

Der Zwischenbericht zum 10.000er-Test der elektronischen Gesundheitskarte wurde Anfang Dezember 2008 von gematik veröffentlicht. Die Feldtests waren Mitte 2007 in sieben Testregionen, darunter auch in der Region Heilbronn, gestartet worden. Mitte Dezember 2008 wurde nun der bundesweite Online-Rollout beschlossen.

Informationsgrafik des Bundesministerium für Gesundheit über die Merkmale der elektronischen Gesundheitskarte © Bundesministerium für Gesundheit / gematik mbH
Die Gesellschafter der gematik, der GKV-Spitzenverband, der Verband der privaten Krankenversicherung und die Spitzenverbände der Leistungserbringer, haben in ihrer Gesellschafterversammlung am 15. Dezember 2008 die Umsetzung eines bundesweiten Online-Rollout der Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen beschlossen. Der Start der Online-Anwendungen ist dabei für Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser und Apotheker freiwillig. Der Online-Rollout sieht vor, zügig nach Ausgabe der neuen Karten in Nordrhein-Westfalen und der anschließenden schrittweisen Einführung der elektronischen Gesundheitskarte im gesamten Bundesgebiet auch mit der Online-Anbindung der Leistungs- und Kostenträger zu beginnen. Neben dem Online-Abgleich der Versichertenstammdaten soll auch die Punkt-zu-Punkt-Kommunikation unter den Ärzten ausgebaut werden (u. a. elektronischer Arztbrief). Die Versichertenstammdatendienste, die von den gesetzlichen Krankenkassen betrieben werden, ermöglichen eine Online-Prüfung und Aktualisierung der Versichertenstammdaten auf der Karte, beispielsweise nach einem Umzug des Versicherten, Änderung des Versicherungsverhältnisses oder eine Sperrung bei Verlust. Die Bundesärztekammer lehnt den Online-Rollout zum jetzigen Zeitpunkt ab, da bislang noch keine Evaluation der teilweise ernüchternden Testergebnisse stattgefunden habe:

Zwischenbericht zum 10.000er-Feldtest

Die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte gematik hat den Zwischenbericht zum 10.000er-Feldtest nach Release 1 veröffentlicht. Die Feldtests waren Mitte 2007 in sieben Testregionen gestartet worden. Baden-Württemberg beteiligte sich mit der Region Heilbronn an diesem Test. Im Auftrag des Baden-Württembergischen Ministeriums für Arbeit und Soziales wurde der Hochschule Heilbronn ein Auftrag zur Evalutation im Rahmen des 10.000-Test der eGesundheitskarte erteilt.

"Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass die Feldtests R1 einerseits die Tauglichkeit gewisser Anwendungen nachweisen konnten und andererseits bei einigen Themen ein erhebliches Verbesserungspotenzial aufgezeigt haben", so lautet das Fazit der gematik. Nachzubessern seien unter anderem das Karten- und PIN-Handling sowie die Ausstellung elektronischer Verordnungen: "Die Ausstellung elektronischer Verordnungen (VOD) funktioniert technisch ohne nennenswerte Probleme. Die Akzeptanz und intensive Nutzung der Anwendung wurden allerdings dadurch beeinträchtigt, dass zusätzlich ein Papierrezept erstellt werden musste, das derzeit noch die Abrechnungsgrundlage für die Verordnung darstellt." Den vollständigen Zwischenbericht finden Sie im folgenden PDF.

Quellen: gematik, Gesellschaft für Telematikanwendungen
der Gesundheitskarte mbH, Bundesärztekammer, ARGE Testregion Heilbronn

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/egesundheitskarte-online-rollout-startet