zum Inhalt springen
Powered by

Gemüsereste bald in Keksen?

Nach einer Studie brasilianischer Wissenschaftler könnten Lebensmittelabfallprodukte, die bei der Herstellung von Sportgetränken entstehen, zukünftig in Riegeln und Keksen Verwendung finden.

Reste der Wassermelone könnten zukünftig in ballaststoffreichen Riegeln zu finden sein. © Nikolai Fokscha / pixelio.de
Obst- und Gemüsereste werden bei der Produktion von isotonischen Getränken normalerweise entfernt. Diese Reste könnten jedoch, laut einer brasilianischen Studie, eine hochwertige Nährstoffquelle für andere Lebensmittel wie Riegel oder Kekse darstellen.

In einem Versuch wurden die Reste der Orange, der Maracuja, der Wassermelone, des Kopfsalats, der Zucchini, der Karotten, des Spinats, der Minze, der Gurke und des Ruculasalats, die normalerweise bei der Produktion von Sportgetränken entsorgt werden, zu Mehl verarbeitet und daraufhin in Keksen und Riegeln verwendet. Gemäß der Forscher der Universität von Rio de Janeiro wiesen die Versuchsprodukte einen hohen Ballaststoffgehalt auf, konnten eine akzeptable Kundenzufriedenheit erreichen und waren mikrobiologisch stabil.

Die Haltbarkeitsdauer für die Riegel betrug 90 Tage während die der süßen Kekse 30 Tage ausmachte. Das Ziel der Studie ist es, eine maximale Verwertung der Nahrungsmittelrohstoffe zu gewährleisten, um Lebensmittelabfälle zukünftig zu reduzieren.

Originalquelle:

Ferreira et al., Formulation and characterization of functional foods based on fruit and vegetable residue flour, Journal of Food Science and Technology, Juni 2013


Studie zeigt: Omega-3 fördert die Immunreaktion

Nach einer neuen Studie, verbessert Fischöl, dass reich an langkettigen Omega-3-Fettsäuren ist, die Funktion der zu den weißen Blutkörperchen zählenden B-Lymphozyten. Die Studie wurde an Mäusen durchgeführt.

Hering enthält Omega-3-Fettäuren © Carl-Ernst Stahnke / pixelio.de

Eine amerikanische Studie bestätigte nun, dass langkettige Omega-3-Fettsäuren das Immunsystem ankurbeln, indem die Leistungsfähigkeit der Immunzellen gestärkt wird. Durch die Einnahme von Fischölen, die reich an DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure) sind, wird die Funktion der weißen Blutzellen, der Immun B-Zellen, verstärkt und damit die Immunabwehr angeregt. Dies zeigt, dass Omega-3- Fettsäuren nicht nur, wie bisher angenommen, entzündungshemmend wirken.

Quelle: www.nutraincredients.com - Omega-3 backed to boost immune response, not just battle inflammation: Study

Originalquelle:

Gurzell et al., DHA-enriched fish oil targets B cell lipid microdomains and enhances in vivo and ex vivo B cell function. J Leukoc Biol April 2013 93:463-470; doi:10.1189/jlb.0812394


Pflanzliche Rezeptur unterstützt beim Abnehmen

In einer acht-wöchigen Studie konnten indische Wissenschaftler zeige, dass Studienteilnehmer, die eine pflanzliche Rezeptur aus einer indischen Bohnenart und einem Pfeffergewächses zu sich genommen hatten, ein signifikant geringeres Körpergewicht hatten, als Teilnehmer die nur ein Placebo erhalten haben.

Betelblatt © Pamri / www.wikipedia.de

Ein neues Nahrungsergänzungsmittel auf pflanzlicher Basis, das aus Extrakten von Betelblättern und Dolichos biflorus-Samen besteht, kann möglicherweise beim Abnehmen unterstützen. In einer Studie stellen Forscher fest, dass die übergewichtigen Probanden, die das Mittel einnahmen, in acht Wochen neun Pfund an Gewicht verloren – im Vergleich zur Gruppe, die ein Placebo-Mittel einnahm und nur vier Pfund verlor. Außerdem stellten die Forscher fest, dass das Mittel die Ausschüttung eines Sättigungshormons um bis zu 17% erhöhte.

Quelle: www.nutraingredients.com - InterHealth: Lowat herbal formulation may help shed 9 pounds in 8 weeks

Originalquelle: Efficacy of an herbal formulation LI10903F containing Dolichos biflorus and Piper betle extracts on weight management, Sengupta et al.,
Lipids in Health and Disease 2012, 11:176 doi:10.1186/1476-511X-11-176

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/gemuesereste-bald-in-keksen