zum Inhalt springen
Powered by

GENOVAC: Antikörperkooperation mit ESBATech

GENOVAC GmbH hat eine Forschungskooperation mit ESBATech, eine Forschungseinheit von Alcon Biomedical, geschlossen, um Antikörper für den Einsatz in der Ophthalmologie zu generieren. Im Rahmen der Vereinbarung wird GENOVAC ihre Technik der genetischen Immunisierung einsetzen, um hochaffine Antikörper gegen ausgewählte Zielproteine für ESBATech herzustellen.

Mit Hilfe ihrer proprietären Plattformtechnologie entwickelt ESBATech die Antikörper weiter zu therapeutischen Antikörperfragmenten. Die mit den ersten Projekten erzielten Ergebnisse zeigen die überragende Qualität der resultierenden Antikörper und das hohe Potenzial für zukünftige Projekte.

„Unsere Allianz mit ESBATech ist ein weiterer Beweis für die technologische Überlegenheit der genetischen Immunisierung. Wir sind stolz ESBATech bei der Entwicklung neuer antikörperbasierter Therapien zu helfen“, kommentiert Dr. John Thompson, Geschäftsführer der GENOVAC GmbH.

GENOVAC GmbH begann 1999 als Ausgründung der Universität Freiburg mit der Herstellung von maßgeschneiderten Antikörpern und verwandten Dienstleistungen und hat sich als Marktführer in der genetischen Immunisierung etabliert. Zu GENOVACs Kunden gehören viele Firmen der Pharma-, Biotechnologie- und Agrarindustrie sowie bekannte nationale und internationale Forschungseinrichtungen. Seit 2004 ist GENOVAC das Zentrum der Antikörperherstellung für die US Firma Aldevron. Aldevron ist ein weltweit agierendes Dienstleistungsunternehmen mit Standorten in den USA und Europa und spezialisiert auf die Herstellung von Plasmid-DNA, Proteinen und Antikörpern.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/genovac-antikoerperkooperation-mit-esbatech