zum Inhalt springen
Powered by

Gesundheitsnetzwerk BioLAGO ist starker Partner in der Corona-Krise

Das bodenseeweite Netzwerk BioLAGO vertritt rund 120 Mitglieder aus der Gesundheitswirtschaft und -forschung, die sich gemeinsam im Kampf gegen das COVID-19 Virus stark machen. Zahlreiche Kooperationen und Aktivitäten wurden im BioLAGO Netzwerk initiiert, um die Corona-Testung sowie Forschung voranzutreiben und Laboren, Ärzten und Patienten in der Region schnell zu helfen.

Die COVID-19 Pandemie stellt das regionale Gesundheitssystem vor neue, große Herausforderungen. Deshalb hat die Bekämpfung des gefährlichen Virus für die Unternehmen und Institutionen im Gesundheitsnetzwerk BioLAGO oberste Priorität. Mit ihren Innovationen tragen sie dazu bei, die Diagnostik sowie die Erforschung des gefährlichen Corona-Virus entscheidend voranzubringen, zum Wohle der Bürger und der Gesundheitsversorger vor Ort.

Vermittlung von dringend gebrauchten Schutzanzügen und Masken

BioLAGO ist das Netzwerk für die regionale Gesundheitswirtschaft, die mit 200.000 Arbeitsplätzen zu den wichtigsten Branchen am Bodensee zählt und in der derzeitigen Krise einen besonderen Stellenwert einnimmt. BioLAGO repräsentiert 120 Mitglieder aus den High-Tech Branchen Diagnostik, Medizintechnik, Pharma und Bioinformatik, die gemeinsam rund 25.000 hochqualifizierte Arbeitsplätze in Krankenhäusern, Laboren und regionalen Gesundheitsunternehmen stellen. Gemeinsam arbeiten sie derzeit unter Hochdruck an der Bekämpfung des SARS-CoV-2 Virus. Viele Unternehmen wie Takeda haben sich direkt an BioLAGO gewandt, um sich aktiv einzubringen indem sie z.B. Schutzanzüge zur Verfügung gestellt und Hinweise auf Bezugsquellen von Masken weitergegeben haben. Über diesen Weg konnte z.B. der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Singen mit Schutzanzügen versorgt werden.

Weiter hat BioLAGO einen Erfahrungsaustausch zwischen Laborärzten und Herstellern zum optimalen Einsatz von Antikörpertests in Gang gesetzt, die zur Bestimmung der Immunität gegen Corona dient.
„Wir sind begeistert von dem hohen Engagement, mit dem sich unsere Mitglieder im Kampf gegen Corona einbringen. Durch unsere Vermittlung kommt die Expertise unmittelbar da an, wo sie gebraucht wird. Hier wird die gesamtgesellschaftliche Bedeutung unseres Netzwerks deutlich“, erklärt Prof. Dr. Klaus P. Schäfer, Gründer und Ehrenvorsitzender von BioLAGO.

Entlastung von Laboren bei Corona-Tests: rege Kooperation im BioLAGO-Netzwerk

Die Corona-Pandemie zeigt auf, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Institutionen und Gesundheitsunternehmen ist, um das Virus zielgerichtet zu bekämpfen. BioLAGO unterstützt seine Mitglieder durch aktiven Wissenstransfer und Vermittlung von Kooperationen. Derzeit unterstützen Wissenschaftler um die Professoren Hauck, Groettrup und Mayer (alle Fachbereich Biologie) der Universität Konstanz der Universität Konstanz das medizinische Labor Dr. Brunner bei der Durchführung der zahlreichen Tests auf das neuartige Coronavirus. „In Zeiten der Corona-Pandemie haben wir die Universität Konstanz als sehr wichtigen Kooperationspartner kennengelernt. Hier zeigt sich erneut, wie wichtig ein gutes Netzwerk ist,“ so Dr. Simone Brunner, Geschäftsführerin des labormedizinischen Versorgungszentrums Konstanz. Zudem arbeiten im Netzwerk Unternehmen an einem Test, der die Krankheitsschwere von Corona bestimmen kann. Hier vermittelt BioLAGO die dafür so wichtigen Patientenproben für die Entwicklung.

BioLAGO liefert branchenbezogene Unterstützung für die regionale Gesundheitswirtschaft

„Ich bin stolz auf die gute Arbeit unserer Gesundheitsunternehmen und Institutionen im Landkreis, die sich unermüdlich im Kampf gegen das Corona-Virus einsetzen. Im BioLAGO-Netzwerk finden Kliniken, Labore, Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, um gemeinsam Lösungen für die derzeitige Krise zu finden“, sagt Zeno Danner, Landrat des Landkreises Konstanz. Der Verein BioLAGO wird von der Stadt und dem Landkreis Konstanz gefördert. Dies ermöglicht es BioLAGO, seine Mitglieder auch in der Krise durch zielgerichtete Angebote wie z.B. Webinare zu Soforthilfen und Förderkrediten zu unterstützen. Weiter bietet BioLAGO branchenspezifische Fortbildungen, Fachkräfteinitiativen, Wissens- und Technologietransfer sowie passgenaue Beratung für die regionale Gesundheitsindustrie. Dadurch werden innovative Gesundheitsunternehmen- und Institutionen vor Ort und damit die regionale Wirtschaft sowie die Gesundheitsversorgung gestärkt.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/gesundheitsnetzwerk-biolago-ist-starker-partner-der-corona-krise