zum Inhalt springen
Powered by

Hohe Auszeichnung für Ulmer Biomechaniker

Lutz Claes, der frühere Direktor des Ulmer Instituts für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik, ist auf dem Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Biomechnik (ESB) im schottischen Edinburgh für seine hervorragenden Verdienste um die biomechanische Forschung und die ESB mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet worden. Dies teilt die Ulmer Universität mit.

Anita Ignatius wurde in den Vorstand gewählt, Lutz Claes zum Ehrenmitglied der Fachgesellschaft ernannt. © Uni Ulm

Claes sei der erste Deutsche, dem diese seltene Auszeichnung verliehen worden ist. Beim gleichen Kongress wurde Anita Ignatius, seine Nachfolgerin als Leiterin des Instituts, in den Vorstand der Gesellschaft gewählt. Das unterstreicht aus Sicht der Ulmer Wissenschaftler den hohen Stellenwert, den das Forschungsinstitut des Uniklinikums auch auf internationaler Ebene genießt.
Die Europäische Gesellschaft für Biomechanik wurde 1976 gegründet und umfasst nach eigenen Angaben rund 500 Mitglieder und ist damit die größte wissenschaftliche Gesellschaft auf diesem Gebiet.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/hohe-auszeichnung-fuer-ulmer-biomechaniker