zum Inhalt springen
Powered by

Innovationspreis für Unfallchirurgie geht an Ulmer Wissenschaftler

Anita Ignatius, Direktorin des Instituts für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik an der Universität Ulm, und Markus Huber-Lang, Projektleiter einer Forschungsgruppe an der Uni-Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirugie sind für eine gemeinsame Arbeit mit dem Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) ausgezeichnet worden.

Er wird jährlich für exzellente wissenschaftliche Arbeiten vergeben, deren Ergebnisse zeitnah in die Patientenversorgung einfließen können. Verliehen worden ist ihnen die mit 10.000 Euro höchst dotierte Auszeichnung der DGU auf dem diesjährigen „Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie“ für ihre umfangreichen Arbeiten zur Bedeutung des Komplementsystems, einem Bestandteil der angeborenen Immunantwort, bei der Regeneration von Knochengewebe.

Freuen sich über Innovationspreis, Prof. Markus Huber-Lang und Prof. Anita Ignatius. © Uni Ulm

 „Wir konnten zeigen, dass die Heilung von Knochenbrüchen bei Schwerverletzten verzögert und dass dabei das Komplementsystem wesentlich beteiligt ist", berichtet Preisträgerin Anita Ignatius. Allerdings: „Die medikamentöse Blockade des Komplementsystems durch einen Komplementrezeptor-Antagonisten konnte diese durch ein schweres Trauma verursachte Störung der Frakturheilung vollständig aufheben." Damit könnte den Wissenschaftlern zufolge die Immunmodulation auf Ebene des Komplementsystems eine neue therapeutische Strategie darstellen, um Störungen der Frakturheilung und das Risiko von Pseudoarthrosen in Patienten mit schwerem Trauma zu verhindern.

Die Arbeiten entstanden im Rahmen der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Klinischen Forschergruppe KFO 200, die sich mit Zusammenhängen von Verletzungen des Bewegungsapparats und immunologischen Vorgängen beschäftigt. Sprecher der Gruppe ist Florian Gebhard, Direktor der Klinik für Unfall-, Hand-, Plastische und Wiederherstellungschirurgie am Uni-Klinikum.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/innovationspreis-fuer-unfallchirurgie-geht-an-ulmer-wissenschaftler