zum Inhalt springen
Powered by

Landesstiftung fördert Lebenswissenschaften

Von den insgesamt vom Aufsichtsrat der Landesstiftung bewilligten 24,39 Mio. Euro Projektmitteln fließen 5,5, Mio. Euro in die Forschung. Davon 5 Mio. Euro in die Strategische Forschung und 0,5 Mio. Euro in die "Maps of Science", eine Studie zur Strategischen Forschung. Im Jahr 2009 sollen neue Forschungsprogramme in der Hochtechnologie und den Lebenswissenschaften ausgeschrieben werden.

Der Aufsichtsrat der Landesstiftung hat in seiner Sitzung am 09.10.2008 Projekte in Höhe von 24,39 Mio. Euro beschlossen. Trotz eines der Finanzmarktkrise geschuldeten erheblichen Rückgangs der Erträge gegenüber den Vorjahren, erwirtschaftet die Landesstiftung laufende Erträge in Millionenhöhe.

Im Bereich Forschung fokussiert sich die Landesstiftung mit ihren Forschungsprogrammen insbesondere auf international richtungweisende Zukunftsthemen. Auch 2009 wird die Landesstiftung neue Forschungsprogramme in der Hochtechnologie und den Lebenswissenschaften ausschreiben. Hierfür stehen 5 Mio. Euro zur Verfügung.

Die bisherige Ausrichtung der Forschungsschwerpunkte der Landesstiftung beruht auf den Ergebnissen zweier Studien aus den Jahren 1999 und 2003, welche strategisch besonders relevante Forschungsthemen für Baden-Württemberg identifizierten. Die Ausrichtung der Hauptforschungsfelder muss aufgrund der hohen Dynamik in der Forschung regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst werden. Die Landesstiftung wird daher eine neue Studie in Auftrag geben, für deren Durchführung der Aufsichtsrat 0,5 Mio. Euro beschlossen hat.

Quelle: Landesstiftung Baden-Württemberg - 09.10.08
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/landesstiftung-foerdert-lebenswissenschaften