zum Inhalt springen
Powered by
#EUvsVirus

Mannheimer Start-up ist Co-Initiator des EU-Hackathons

The Hackathon Company ist Co-Initiator und nationaler Kurator des ersten paneuropäischen Hackathons #EUvsVirus. Das Online-Event wird von der Europäischen Kommission organisiert und findet vom 24. bis zum 26. April 2020 statt. Erwartet werden rund 60.000 Teilnehmer.

Das Konzept für einen bundesweiten Hackathon hatte das junge Unternehmen bereits 2019 entwickelt. Jetzt kommt die Idee in der Corona-Krise zur Geltung. Und zwar auf europäischer Ebene. The Hackathon Company ist Co-Initiator und nationaler Kurator des Online-Hackathons.

Die EU-Kommission organisiert den ersten paneuropäischen Hackathon zur Entwicklung innovativer Lösungen zur Bewältigung der Herausforderungen in der Corona-Krise. Das Online-Event #EUvsVirus ist weit mehr als eine unverbindliche Ideenschmiede. Es baut auf nationalen Hackathons auf und hilft diese in Europa zu skalieren. Das Event bündelt die klügsten digitalen Köpfe Europas. Die Organisatoren rechnen mit rund 60.000 Teilnehmern und unterschiedlichen Partnern – Entrepreneuren, Start-ups, NGOs sowie privaten und öffentlichen Organisationen. Ziel ist die schnelle Implementierung der Lösungen.

„Die aktuelle Situation erfordert schnelle und agile Konzepte und Modelle. Genau das passiert bei #EUvsVirus“, erklärt Oliver Brümmer, Gründer und CEO von TheHackathon Company. Obwohl sich das Start-up selber in einer schwierigen finanziellen Situation befindet, unterstützt das Team auf freiwilliger Basis den EU- Hackathon.

Mannheimer Start-up stellt technische Infrastruktur

Das auf Hackathons spezialisierte Start-up betreibt die vollautomatisierte technische Infrastruktur rund um #EUvsVirus. So stellt es die Zusammenarbeit aller Teilnehmer sicher. Darüber hinaus kümmert sich das Unternehmen als nationaler Kurator um den Aufbau des Ökosystems rund um das Event in Deutschland. Entrepreneure, digital Minds, Start-ups, Großunternehmen, Institutionen, NGOs – alle sind aufgerufen sich am Event zu beteiligen. 

„Wir sind sehr stolz darauf, als Co-Initiator und nationaler Kurator am größten Hackathon Europas beteiligt zu sein. Europa kommt auf einer ungewöhnlichen Art und Weise zusammen, um Lösungen zu aktuellen Problemen rund um das Corona-Virus möglichst schnell umzusetzen. Für unser Team ist das ein großer Schritt. Nicht nur für unsere Weiterentwicklung sondern auch für die ZukunftEuropas“, fasst Oliver Brümmer zusammen.

Über The Hackathon Company GmbH

The Hackathon Company steht für Digitalisierungsfortschritt am Puls der Zeit. Der Hackathon Spirit und das Hacking Mindset sind die DNA der Company, die eine attraktive Innovationsexperience für Partnerunternehmen und Talente besitzt. Das Mannheimer Start-up liefert Leistungen im Bereich Digitalproduktbildung und HR- Lösungen, die sich um die Kernmarke hackdays aufstellen. Viele renommierte Großunternehmen in Deutschland wie Accenture, BASF, Fraport AG, Deutsche Lufthansa, Heidelberger Druck oder SAP setzten auf die erfolgreichen Hackathon-as-a- Service Angebote. Die hackdays werden im Produktportfolio um das Digitalconsulting hackadvice und das Coding Bootcamp hackschool ergänzt, die dem Fachkräftemangel im IT-Bereich direkt entgegenwirken und Digitalisierungsprozesse effizient vorantreiben.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/mannheimer-start-ist-co-initiator-des-eu-hackathons