zum Inhalt springen
Powered by

Marktstudie Antioxidantien

Sehr viele Industrien benötigen Antioxidantien: Kunststoffe und Gummi, Treib- und Kraftstoffe, Schmierstoffe, Klebstoffe und Kosmetika sind Wachstumsmärkte für Antioxidantien.

Der globale Markt für Antioxidantien hatte im Jahr 2007 ein Volumen von ca. 0,88 Mio. Tonnen. Bei jährlichen Wachstumsraten von 3,9 % wird das Volumen bis 2016 auf voraussichtlich 1,25 Mio. Tonnen ansteigen. Den mengenmäßig größten Anteil hat Asien vor Europa und Nordamerika. Mit Antioxidantien wurde 2007 ein Umsatz von ca. 3,7 Mrd. US$ (2,4 Mrd. €) erzielt, am meisten in Asien, gefolgt von Europa und Nordamerika. Bis 2016 wird der Umsatz auf voraussichtlich 5,8 Mrd. US$ (3,8 Mrd. €) ansteigen, was einem Zuwachs von jährlich 5,2 % entspricht.

Verlagerung nach Asien

Sowohl die Nachfrage als auch die Produktion von Antioxidantien verschieben sich kontinuierlich von den USA, Westeuropa und Japan in die Schwellenländer Asiens, besonders nach China und Indien. Das liegt vor allem daran, dass dort die Löhne niedriger und die Umweltvorschriften weniger streng sind. In den Schwellenländern selbst wächst die Inlandsnachfrage nach Konsumprodukten, die Antioxidantien enthalten. Während die relativ gesättigten Märkte der Industrieländer von wenigen großen Antioxidantien-Herstellern dominiert werden, ist der Antioxidantien-Markt in Asien noch sehr fragmentiert. Neue asiatische Anbieter erzeugen einen zusätzlichen Margendruck auf etablierte Hersteller.

Wachstum und Preisentwicklung

Sehr viele Industrien benötigen Antioxidantien: Kunststoffe und Gummi, Treib- und Kraftstoffe, Schmierstoffe, Klebstoffe und Kosmetika sind Wachstumsmärkte für Antioxidantien. Zusätzlich erfordern neue Kunststoff- und Schmierstoff-Sorten einen höheren Anteil an Antioxidantien, um höhere Leistungs- und Qualitätsstandards zu erreichen.
Trotz ausreichender Kapazitäten steigen die Antioxidantien-Preise auf breiter Front. Die Preise für Rohstoffe, Energie, Transport, Löhne sowie Zwischen- und Endprodukte kennen nur eine Richtung: nach oben. Der Preisanstieg wird allerdings durch Verlagerung der Antioxidantien-Produktion nach Asien etwas gebremst.

Marktstudie Antioxidantien

In dieser auftragsunabhängigen Marktstudie von Ceresana Research werden die neuesten Daten und Fakten, Entwicklungen und Trends des Antioxidantien-Marktes eingehend analysiert und prägnant dargestellt. Die Daten zum Antioxidantien-Markt sind wert- und mengenmäßig nach Regionen aufgeteilt. Darüber hinaus informiert die Studie zu Rechtslage, Anwendungsgebieten sowie zu den wichtigsten Antioxidantien-Typen einschließlich deren technischen Eigenschaften. Zudem liefert dieses Nachschlagewerk 90 Firmenprofile der größten Hersteller und Nischenanbieter, mit Informationen zu ihrem jeweiligen Sortiment an Antioxidantien. Der weltweit umfassendste Report liefert einen aktuellen Überblick zur Branche und ihren Absatzmärkten sowie einen Ausblick bis 2016.

Quelle: ceresana - 04.08 (P)
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/marktstudie-antioxidantien