zum Inhalt springen
Powered by

Merck Serono gründet strategischen Bioincubator-Fonds in Israel

Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, gab die Gründung des Merck Serono Israel Bioincubator-Fonds bekannt, einer strategischen Unternehmensinitiative, die sich an Biotech-Startups in Israel richtet. Der „Bioincubator“ beabsichtigt, die erfolgreiche Entwicklung unternehmerischer Initiativen zu beschleunigen und wird sowohl Anschubfinanzierungen anbieten wie auch die Möglichkeit, Teile des israelischen Forschungs- und Entwicklungszentrums Interlab von Merck Serono für eigene Forschungsarbeiten zu nutzen.

Israelische Biotech-Unternehmen werden aufgrund ihres Potenzials im Hinblick auf die Entwicklung innovativer, auf die Strategie des Unternehmens ausgerichteter Technologien ausgewählt, welche die Entdeckung und Entwicklung neuer Produkte ermöglichen könnten. Merck Serono wird über einen Zeitraum von sieben Jahren einen Gesamtbetrag von 10 Millionen Euro über das Bioincubator-Programm zuteilen.

„Da Biotech-Unternehmen und Spin-offs aus dem Wissenschaftsbereich in Israel hohes Potenzial für Innovationen besitzen, ist diese Initiative äußerst vielversprechend für Merck Serono “, erklärte Dr. Bernhard Kirschbaum, Leiter der weltweiten Forschung und Entwicklung bei Merck Serono. „Aus unserer Zusammenarbeit mit dem Merck Serono Israel Bioincubator-Fonds werden sich spannende Perspektiven und Chancen ergeben.“

„Im Verlauf der langen Unternehmensgeschichte in Israel hat Merck Serono die Bereitschaft kleiner Startups kennengelernt mit größeren und erfahreneren Unternehmen zusammenzuarbeiten, die ihnen bei der Produktentwicklung und dem Wachstum ihrer Firma beratend zur Seite stehen können“, erklärte Susan Herbert, Leiterin der weltweiten Portfolio-Entwicklung bei Merck Serono. „Indem wir neugegründeten Firmen Finanzierungsmöglichkeiten und den Zugang zu weiteren Ressourcen anbieten, die dabei helfen könnten, bahnbrechende Konzepte in die präklinische Phase zu bringen, können wir zu einem frühen Zeitpunkt wichtige Möglichkeiten schaffen und die entscheidenden Beziehungen aufbauen, die für die Einlizenzierung vielversprechender neuer Substanzen notwendig sind.“

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/merck-serono-gruendet-strategischen-bioincubator-fonds-in-israel