zum Inhalt springen
Powered by

MINT-Box: Experimentierkästen für Kinder

Die Landesstiftung Baden-Württemberg gibt die Ausschreibung "MINT-Box" bekannt: Gefördert werden innovative und spannende Ideen für Experimentierkästen und -systeme, die Themen aus dem sogenannten MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) aufgreifen.

Theoretische Sachverhalte aus Naturwissenschaft und Technik können in Experimenten anschaulich und nachhaltig vermittelt werden. Das eigenständige Durchführen von Experimenten spricht Kinder und Jugendliche an und ist eine sehr gute Möglichkeit, nachhaltig und effektiv Wissen zu vermitteln. Vorgefertigte Experimentierkästen und -systeme stellen daneben auch ein Angebot gerade für Erziehende sowie Betreuer und Betreuerinnen dar, die wenig versiert in der Durchführung naturwissenschaftlicher Experimente sind.

Die Landesstiftung engagiert sich in vielfältiger Weise für die Förderung des naturwissenschaftlich technischen Interesses bei Kindern und Jugendlichen. Im Rahmen ihrer Programmlinie SCOUT führt sie nun die Ausschreibung "MINT-Box" durch: gefördert werden innovative und spannende Ideen für Experimentierkästen und- systeme, die Themen aus dem sogenannten MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) aufgreifen. Von Bedeutung ist dabei eine ziel- und altergruppengerechte Ansprache der Kinder wie auch die Bereitstellung der Experimentiersysteme.

Die eingereichten Anträge werden durch unabhängige Gutachter bewertet, welche der Landesstiftung Fördervorschläge unterbreitet. Die Anträge werden insbesondere auf die Aspekte Originalität, Machbarkeit und Zielgruppenbezug hin bewertet. Sowohl die Effektivität des Experimentierkastensystems als auch das didaktische Konzept werden dabei berücksichtigt.

Zur Teilnahme berechtigt sind gemeinnützige Körperschaften und Körperschaften des öffentlichen Rechts mit Sitz in Baden-Württemberg. Darunter fallen z. B. Vereine, Universitäten, Fachhochschulen oder Kommunen. Gemeinsame Beiträge mehrerer Institutionen sind möglich. Einzelpersonen und gewerblich tätige Organisationen können an der Ausschreibung nicht teilnehmen.

Projektanträge können bis zum 29.03.2010 eingereicht werden.

Ausschreibung "MINT-Box"
Die Landesstiftung hat als Projektträger die Dialogik gGmbH beauftragt. Der Projektträger ist für die organisatorische Abwicklung des Programms zuständig und zentraler Ansprechpartner für die Antragsteller.

Der Antrag ist zu richten an: 
Marlen Schulz, M.A.
Universität Stuttgart
Abt. für Technik- und Umweltsoziologie
Seidenstraße 36
70174 Stuttgart
E-Mail: schulz(at)dialogik-expert.de

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/mint-box-experimentierkaesten-fuer-kinder