zum Inhalt springen
Powered by

Modellprojekt "E²xzellenz"

Zwanzig exzellente Studentinnen erhalten im Wintersemester 2008/09 die Chance, sich bereits studienbegleitend auf ihren Weg als zukünftige Führungskraft vorzubereiten. Das Modellprojekt "E²xzellenz" wird von der Hochschule Furtwangen im Auftrag der Landesstiftung Baden-Württemberg durchgeführt und ist Teil ihres Programms "Chancen=Gleichheit. Gleiche Chancen für Frauen und Männer".

Das Ministerium für Arbeit und Soziales und das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg begleiten das Programm und sind von der Landesstiftung mit der Projektträgerschaft beauftragt.

Ziel des Modellprojekts "E²xzellenz" ist es, jungen hoch motivierten Master­studentinnen aus technischen Studienfächern Strategien und Kontakte zu vermitteln, die ihnen den Zugang zu Führungspositionen in der Wirtschaft erleichtern. Die vier Blended-Learning-Module umfassen sowohl Management- als auch Führungskompetenzen. Die Teilnehmerinnen erhalten Einblicke in die beruflichen Aufgaben und Karrierewege von Führungsfrauen, optimieren ihre Bewerbungsunterlagen und setzen sich mit ihren beruflichen Karriere- und Zukunftszielen auseinander. In einer Innovationswerkstatt bearbeiten die Teilnehmerinnen in virtuellen Teams eine innovative Aufgabe aus einem Partnerunternehmen und erhalten bei einem Unternehmensbesuch Kontakte und Einblicke vor Ort. Nicht nur beim E-Networking sondern auch in drei Wochenend­seminaren an der Hochschule Furtwangen lernen sich die Teilnehmerinnen persönlich kennen. Ein Höhepunkt ist dabei ein Networking-Dinner mit dem Hewlett-Packard-Frauen-Netzwerk.

Bewerben können sich Studentinnen von Universitäten oder Fachhochschulen in Baden-Württemberg, die Ingenieur- oder Naturwissenschaften, Informatik oder Mathematik studieren und die im WS 2008/09 im Master-Studium oder im Hauptstudium ihres Diplom-Studiengangs sind. Bewerbungsstichtag ist der 15. August 2008. Nach einem Auswahlverfahren werden 20 Teilnehmerinnen Ende September 2008 mit dem halbjährigen Programm starten. Auswahlkriterien sind sowohl die fachliche Exzellenz (Note des Bachelor- oder Diplomstudiums sowie ein Empfehlungsschreiben) als auch die persönliche Exzellenz (Gesellschaftliches Engagement und Motivation). Ein zweiter Kurs ist für das Sommersemester 2009 geplant. Die Teilnahme kostet 400 Euro, die eventuell von Firmenpaten übernommen werden können.

Quelle: Pressemitteilung der Hochschule Furtwangen - 23.07.08

Weitere Informationen:
Martina von Gehlen
Akademische Mitarbeiterin Projekt "E²xzellenz"
Hochschule Furtwangen
Tel.: 07720 307-4346,
E-Mail:Martina.VonGehlen@e2xzellenz.de
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/modellprojekt-e-xzellenz