zum Inhalt springen
Powered by

mtm laboratories erweitert Finanzierungsrunde mit 7 Million Euro

mtm laboratories AG entwickelt, produziert und vertreibt weltweit In-vitro-Diagnostika zur Früherkennung und Diagnose des Zervixkarzinoms (Gebärmutterhalskrebs). Das Unternehmen gab am 14. Oktober die Zuteilung von 7 Million Euro bekannt, welches formal gesehen eine Erweiterung der Serie-C-Finanzierungsrunde von März 2008 darstellt, und das Gesamtvolumen der Finanzierungsrunde auf 39 Millionen Euro erhöht.

Die Serie-C-Finanzierung kommt von einem Konsortium, das von einem neuen Investor angeführt wird – Gilde Healthcare Partners mit Sitz in Utrecht, Niederlande. Weitere Investoren sind HBM BioVentures, Ltd., HBM BioCapital Invest, Ltd., LBBW Venture Capital GmbH und mtm and Friends. Arthur Franken von Gilde Healthcare Partners wird neues Mitglied des Aufsichtsrates des Heidelberger Diagnostikspezialisten.

Bob Silverman, CEO von mtm laboratories, erklärte:
“mtm wird dieses frische Kapital dazu benutzen, die klinische und kommerzielle Entwicklung zusätzlicher Produktlinien auszubauen. Wir freuen uns außerdem, Arthur Franken in unserem Aufsichtsrat willkommen zu heißen, und sind uns sicher, dass mtm stark von seiner Erfahrung und seinem Engagement profitieren wird.“

Arthur Franken, Partner von Gilde Healthcare Partners, fügte hinzu:
“Wir freuen uns ein solch talentiertes und erfahrenes Team zu unterstützen, eine Firma, die kurz vor einem Wachstumsschub steht. Die Produkte von mtm haben ein außerordentliches Potential, da sie den frühzeitigen Nachweis und die Diagnose von Gebärmutterhalskrebs auf der Basis aussagekräftiger klinisch- und entscheidungsrelevanter Testergebnisse erlauben.“

mtm will mit diesem frischen Kapital seine klinische Forschung ausbauen, sowie die Vermarktung der CINtec® und Cervatec™ IVD Tests weiter vorantreiben. Diese beiden Tests beruhen auf dem Nachweis des Kinaseinhibitors p16INK4a. Die von mtm laboratories entwickelte spezifische und effiziente Früherkennungsdiagnostik für Gebärmutterhalskrebs misst die Überexpression dieses Biomarkers. Die von mtm vertriebenen CINtec® In-vitro Diagnostika wurden für Zervixbiopsien (CINtec® Histology) und Zervixproben wie Abstriche und Zellproben in flüssigem Medium (CINtec® Cytology) entwickelt.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/mtm-laboratories-erweitert-finanzierungsrunde-mit-7-million-euro