zum Inhalt springen
Powered by

Nycomed hält Tempo im dritten Quartal 2010 aufrecht

Die Strategie von Nycomed, sich auf Schwellenmärkte und Spezialprodukte zu konzentrieren, zahlt sich aus. Die Ergebnisse für das dritte Quartal zeigen, dass die Umsätze mit Kernprodukten und in Schwellenmärkten weiterhin dazu beitragen, die Auswirkungen des Patentschutzverlusts bei Pantoprazol wettzumachen. Daxas® (Roflumilast) wurde kürzlich in den ersten EU-Märkten eingeführt. Weitere Lancierungen werden in den nächsten Monaten folgen. Um die Expansion in China, einem der am schnellsten wachsenden Pharmamärkte, zu beschleunigen, hat Nycomed die Aktienmehrheit an Techpool Bio-Pharma Co., Ltd. mit Sitz in Guangdong übernommen.

Die Markteinführung von Daxas® (Roflumilast) in Europa verläuft vielversprechend. In den Vereinigten Staaten hat Forest Laboratories, Inc. (NYSE: FRX), der US-Partner von Nycomed, der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde (FDA) auf die Fragen zur New Drug Application (NDA) für Roflumilast (Daxas®) ausführlich geantwortet. Nycomed und Forest rechnen damit, im ersten Quartal 2011 eine Reaktion der FDA zu erhalten.

Der Umsatzeinbruch bei Pantoprazol ging zurück, womit sich der Umsatzrückgang in Europa verlangsamt hat. Das Unternehmen erzielte starke Umsätze in den Schwellenmärkten, insbesondere in Russland/GUS sowie in Lateinamerika, dort speziell in Brasilien. Der mit Protonix® in den USA verzeichnete Umsatz hat sich deutlich verlangsamt. Der Umsatzrückgang bei Pantoprazol ist nun in erster Linie dieser Entwicklung zuzuschreiben. Håkan Björklund, CEO von Nycomed, kommentierte das Ergebnis für das dritte Quartal wie folgt: „Wir sind sehr zufrieden mit der Umsatzentwicklung, die Nycomed im dritten Quartal erzielt hat. Sie beweist, dass unsere strategische Konzentration auf Schwellenmärkte und Spezialprodukte vielversprechende Erfolge liefert. Die Übernahme einer Mehrheits- beteiligung an Techpool Bio-Pharma in Guangdong stärkt die Wachstumsstrategie von Nycomed in Asien. Sie gewährt uns Zugang zu einem führenden Hersteller qualitativ hochwertiger und innovativer Produkte. Zudem verschafft sie uns eine bessere Basis, um Produkte von Nycomed in China zu vermarkten.

Im September haben wir unsere neu erweiterte Produktionsstätte für pharmazeutische Wirkstoffe (APIs) in Mumbai, Indien, eröffnet. Diese wird als Joint Venture mit Zydus Cadila betrieben. Damit haben wir einen entscheidenden Schritt unternommen, um für unser Markengenerika-Portfolio qualitativ hochwertige APIs zu wettbewerbsfähigen Kosten herzustellen. Der Patentschutzverlust bei Pantoprazol sowie Preissenkungsmassnahmen, die von Gesundheitsbehörden auf verschiedenen Märkten angekündigt worden sind, werden das Umsatzergebnis für 2010 negativ beeinflussen.“

Die wichtigsten Kennzahlen des Finanzberichts finden Sie hier


Hintergrund Finanzzahlen


Bereinigtes EBITDA und EBITDA sind Kennzahlen, die eine eingehendere Analyse unserer betrieblichen Leistungskraft und unserer Schuldendienstfähigkeit erlauben.

Das EBITDA ist der Nettogewinn vor Finanzergebnis, Ertragsteuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen. Das bereinigte EBITDA ist um ausserordentliche oder einmalige Posten bereinigt, die nicht mit dem laufenden und künftigen Geschäft zusammenhängen.

Im dritten Quartal 2010 ist die Differenz zwischen EBITDA und bereinigtem EBITDA vor allem durch Integrations-, Projekt- und Restrukturierungskosten bedingt.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/nycomed-haelt-tempo-im-dritten-quartal-2010-aufrecht