zum Inhalt springen
Powered by

Nycomed trennt sich von Onkologie-Programm

Nycomed einigt sich mit Bayer Schering Pharma auf die Veräußerung eines präklinischen Onkologie-Programms. Hintergrund ist Nycomeds strategische Entscheidung zukünftig nicht mehr im Bereich der Onkologie-Forschung und Entwicklung zu investieren.

Mit dem Verkauf dieses Anti-Krebsprogramms an Bayer Schering Pharma schließt Nycomed die Veräußerung seines Onkologie-Portfolios erfolgreich ab. Gegenstand der Vereinbarung sind zwei potenzielle Entwicklungskandidaten und ein umfangreiches Backup-Programm im Bereich der Kinase-Hemmer, die gezielt in Signalwege für Wachstum und Überleben von Tumoren eingreifen.

“Mit Bayer Schering Pharma haben wir einen exzellenten Käufer gefunden, der die in diesem Onkologie-Programm generierten Erkenntnisse gezielt weiterentwickeln wird“, kommentiert Kerstin Valinder, Executive Vice President Business Development bei Nycomed. „In unseren strategischen Kernbereichen werden wir auch in Zukunft Produkte einlizenzieren und die Mehrzahl unserer Forschungs- und Entwicklungsprojekte von externen Partnern beziehen.”

Schon in der ersten Jahreshälfte hat Nycomed bekannt gegeben, die Aktivitäten im Bereich der Onkologie-Forschung einzustellen. Das Pharmaunternehmen will zukünftig seine Ressourcen auf andere Bereiche wie Gastroenterologie, Atemwegserkrankungen, Entzündungen, Schmerztherapie, Osteoporose und Gewebemanagement konzentrieren. Im Juni hat Nycomed acht Krebsprojekte in präklinischer oder klinischer Phase I an das deutsche Unternehmen 4SC AG verkauft.

Nycomed erhält eine Anfangszahlung, sowie weitere Zahlungen bei Erreichen der vereinbarten präklinischen und zulassungstechnischen Meilensteine. Die Gesamtzahlung könnte sich auf bis zu 52 Millionen Euro belaufen.

Quelle: Nycomed - 07.08.08 (P)

Weitere Informationen:
Medien:
Beatrix Benz, Senior Manager External Communications
Tel.: +41 44 555 15 10

Investoren:
Christian B. Seidelin, Vice President Controlling, Treasury and Insurance
Tel.: +41 44 555 11 04

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/nycomed-trennt-sich-von-onkologie-programm