zum Inhalt springen
Powered by

Ratiopharm bringt zweites Biosimilar auf den Markt

Die zum Verkauf stehende Ulmer ratiopharm-Gruppe geht mit positiven Meldungen an die Öffentlichkeit. Nachdem die europäische Zulassungsbehörde EMEA grünes Licht gegeben hat, steht der Markteinführung des zweiten Biosimilars nichts mehr im Wege. Darüber hinaus scheint eine Wende in den Ermittlungen der Ulmer Staatsanwaltschaft zu den umstrittenen Vertriebspraktiken des Generikaherstellers möglich.

Das zweite biotechnologische Produkt namens Epoetin soll im letzten Quartal in Deutschland und anderen wichtigen europäischen Ländern auf den Markt gebracht werden. Im Herbst 2008 hatte das Unternehmen seine Biotech-Premiere mit Filgrastim. Das Biosimilar wurde von der Unternehmensgruppe entwickelt und wird von der Tochter Merckle Biotec hergestellt.

Epoetin ist ein rekombinantes humanes Erythropoetin zur Behandlung der Blutarmut. Das Medikament wirkt dem Mangel an roten Blutkörperchen bei Prädialyse- und Dialyse-Patienten sowie bei Krebspatienten unter Chemotherapie entgegen. Für die Zulassung wurden Studien an rund 2.000 Patienten durchgeführt.

Wende in Ermittlungen?

Ende Juni war die Ulmer Anklagebehörde mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit gegangen. Darin kündigte sie Strafbefehle gegen zwei Mediziner aus dem Landkreis Alb-Donau wegen Betrugs durch Unterlassen an. Beide Ärzte hätten vom Pharmahersteller Umsatzbeteiligungen erhalten, die sie nicht der Kassenärztlichen Vereinigung mitgeteilt hätten.

Unterdessen hat das Ulmer Unternehmen den Ärzten juristische Hilfe angeboten. In zeitlicher Nähe dazu hatte eine Ulmer Lokalzeitung einen namentlich nicht genannten auswärtigen Anklagevertreter zitiert, der die Strafbarkeit der Vertriebspraktiken des Unternehmens wie der involvierten Ärzte bestritt. In der Pressemitteilung vom 23. Juli bezieht sich das Unternehmen auf eine Entscheidung der Dortmunder Anklagebehörde, die anders als ihre Ulmer Kollegen keine strafrechtliche Relevanz erkannt haben soll.

Quellen: u.a. ratiopharm, 23.07., 28.07.09, Staatsanwaltschaft Ulm, 26.06.09

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/ratiopharm-bringt-zweites-biosimilar-auf-den-markt