zum Inhalt springen
Powered by

Staatssekretär informiert sich bei Vetter

Ein Vertreter der Landesregierung stattete am Montag dem Ravensburger Pharma-und Biotech-Dienstleister Vetter einen Besuch ab. Staatssekretär Dietrich Birk vom Stuttgarter Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst informierte sich vor Ort über das Unternehmen und Entwicklungen der Branche.

Der Politiker besichtigte den Standort Ravensburg Vetter Süd und traf sich zum Gedankenaustausch mit dem Vetter-Management sowie im Anschluss mit Vertretern der zeitgleich im Unternehmen stattfindenden BioPharMaXX-Lounge. Die Veranstaltung der Branchenorganisation BioRegionUlm und des Branchenclusters BioPharMaXX fördert den Dialog zwischen Firmen und Instituten aus den Bereichen Pharmazie, Biotechnologie und Medizintechnik.

Baden-Württemberg gehört zu den führenden Biotechnologie-Standorten sowohl in wirtschaftlicher wie in wissenschaftlicher Hinsicht. „Ein Unternehmen wie Vetter, die BioRegionUlm und der Branchencluster BioPharMaXX zeigen eindrucksvoll, wie ein enger Austausch und ein gemeinsames Handeln in Netzwerken in wirtschaftlichen Erfolg umgemünzt werden kann. Darin liegen große Potenziale für die Zukunft der gesamten Region“, zitiert das Unternehmen den Staatssekretär.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/staatssekretaer-informiert-sich-bei-vetter