zum Inhalt springen
Powered by

TechAlert-Service des SEZ

Das Steinbeis-Europa-Zentrum bietet mit TechAlert die Möglichkeit zur individuellen und automatischen Technologiebeobachtung an. Durch die ständige Auswertung von europäischen Datenbanken erhalten Sie per E-Mail regelmäßig Technologieangebote und -suchen in dem von Ihnen definierten Technologiebereich.

Gerade in wirtschaftlichen Krisenzeiten wie dieser schafft Ihnen Technologiebeobachtung einen wichtigen Vorsprung. Sie können damit internationale Entwicklungen frühzeitig erkennen, können sich darüber informieren, was in Ihrem Bereich europaweit nachgefragt oder angeboten wird und die Beobachtung hilft Ihnen dabei, frühzeitig von neuen Technologien zu profitieren.

Das Steinbeis-Europa-Zentrum bietet Ihnen diese Möglichkeit mit seinem Sevice TechAlert kostenlos an.

Wie funktioniert es?

1. Sie lassen sich registrieren und generieren über Key-Words Ihr spezifisches TechAlert-Profil.

2. Sie erhalten automatisch und regelmäßig aktuelle Technologieangebote und -gesuche aus ganz Europa gemäß Ihres Profils als E-Mail in Form einer Kurzbeschreibung. Eine ausführliche Beschreibung der Technologien erhalten Sie über einen Link, die Kontaktadresse erhalten Sie über uns.

3. Sie können Ihr Profil jederzeit ändern.

Das SEZ

Seit dem Jahr 2008 ist das Steinbeis-Europa-Zentrum Partner im Enterprise Europe Network der Europäischen Kommission, das rund 600 Organisationen in über 40 Ländern umfasst. Eine der Aufgaben des Netzwerks besteht darin, geeignete Kooperationspartner aus ganz Europa für gemeinsame Produktions-, Vertriebs-, Lizenzabkommen oder Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit der Hilfe einer internen Technologiedatenbank in Verbindung zu bringen.

Von 1995-2008 war das SEZ Partner im Netzwerk der Innovation Relay Centres (IRC) - mit 250 Büros in 33 Ländern, die mehr als 30.000 Unternehmen und Forschungseinrichtungen betreuten.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/fachbeitrag/pm/techalert-service-des-sez