zum Inhalt springen
Powered by

What's new after Brexit? Research Collaboration between Baden-Württemberg and the UK

Datum
-
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Online
Kosten
kostenlos
Art
Webinar
Veranstalter
Baden-Württemberg International
Kontakt
Sonja Dube
Tel.: +49 (0) 711 22787 933
E-Mail: sonja.dube(at)bw-i.de
Sprache
Englisch

Nach dem Brexit steht fest: Die britischen Universitäten können sich weiterhin am Programm Horizon Europe beteiligen. Ein Grund mehr, die Forschungszusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und Großbritannien näher zu betrachten. Welche aktuellen Entwicklungen und welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es vor dem Hintergrund von Horizon Europe?

Lernen Sie interessante britische Akteure kennen und informieren Sie sich zu den Neuerungen der Horizon-Programmgeneration!

Zusammen mit unseren Partnern, dem UK Science and Innovation Network und dem British Council, führen wir unsere Veranstaltungsreihe „What’s new after Brexit? University and Research Cooperation between Baden-Württemberg and the United Kingdom” fort.

  • Das Webseminar am 04.11. gibt einen allgemeinen Überblick über die aktuelle Situation der Forschungszusammenarbeit beider Regionen nach dem Brexit und zu den Fördermöglichkeiten, insbesondere im Progamm Horizon Europe.
  • Das Webseminar am 05.11. beleuchtetet die Potentiale und Kooperationsmöglichkeiten hinsichtlich einzelner relevanter Forschungsschwerpunkte und stellt Best Practice-Beispiele der bilateralen Zusammenarbeit insbes. im Bereich Gesundheit und Klima vor.

Die Vortragssprache ist Englisch. Im Anschluss an die Vorträge ist eine Q&A-Runde eingeplant. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ein Anmeldungslink über Webex folgt.

Tag 1: 04.11.2021 | 10.00 am – 11.30 am
Tag 2: 05.11.2021 | 10.00 am – 11.30 am

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/veranstaltung/whats-new-after-brexit-research-collaboration-between-baden-wuerttemberg-and-uk