Powered by

BW Goes Mobile

Art
Wettbewerb
Einreichungsfrist
Förderung durch
MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Reichweite
Baden-Württemberg

Mit dem Ideenwettbewerb BW Goes Mobile unterstützt die MFG im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg Studierende, Unternehmer und Start-ups aus Baden-Württemberg bei der Umsetzung ihrer mobilen Anwendungen. Die Gewinnerteams – von einer Fachjury ausgewählt – erhalten jeweils ein Preisgeld von 10.000 Euro sowie ein speziell zugeschnittenes Workshop-Programm. Außerdem wird ihnen für die Umsetzungsphase, in der das eingereichte Konzept realisiert werden soll, ein erfahrener Mentor zur Seite gestellt.

Ein Merkmal des Ideenwettbewerbs BW Goes Mobile ist es, dass sich die Projektideen an bestimmten Themen, so genannte Anwendungsfelder, orientieren. Diesmal sind kreative Einreichungen in den Bereichen Innovation Virtual Reality / Augmented Reality, Nachhaltigkeit, Kultur und Gesundheit gesucht.

Das Gewinnerpaket enthält eine umfassende Unterstützung für die sechsmonatige Umsetzungsphase:

  • 10.000 Euro Preisgeld
  • einen erfahrenen Mentor, der mit Branchen-Insights und Kontakten als Ansprechpartner für mit Rat und Tat zur Seite steht.
  • ein Workshop-Programm, um die Projekte rentabel und zukunftsfähig zu entwickeln
  • Unterstützung unseres Partners arconsis IT-Solutions für entwicklungstechnische Fragen

Wer kann sich bewerben?

Innovation entsteht am besten, wenn die kreative Kraft von ganz unterschiedlichen Akteuren freigesetzt wird. Das ist ein Grund dafür, dass die Zielgruppe des Wettbewerbs breit gefasst ist. So können sich sowohl Einzelpersonen – Studierende aller Fachrichtungen, und Entrepreneure – als auch Start-ups und Unternehmer bewerben. Einzige Einschränkung: Bewerber müssen in Baden-Württemberg ansässige Personen sein.

Was kann eingereicht werden?

Die Einreichungen können sehr unterschiedlich sein: Von Projektideen, die noch vor der technischen und wirtschaftlichen Umsetzung stehen über Prototypen, für die im Rahmen des Wettbewerbs ein entsprechendes Geschäftsmodell entwickelt wird, bis hin zu Geschäftsideen, die im Rahmen des Wettbewerbs marktfähig gemacht werden. BW Goes Mobile ist dafür da, diese Innovationen finanziell aber auch mit Know how zu unterstützen und intensiv zu begleiten.

Natürlich müssen die Einreichungen ein hohes Kommerzialisierungspotential aufweisen bzw. auf ein bestimmtes Marktbedürfnis reagieren. Eine Richtung dafür geben die Anwendungsfelder 2018 vor.

Die Einreichfrist endet am Sonntag, den 28. Januar 2018 um 24 Uhr.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/datenbank/foerderung/bw-goes-mobile/