zum Inhalt springen
Powered by
Gesundheitsindustrie in Baden-Württemberg

Die Medizintechnik-Branche

Die Medizintechnik ist unentbehrlich für die Gesundheit und trägt erheblich zur Verbesserung der Lebensqualität bei. Das Feld der Medizintechnik ist breit aufgestellt. Dazu zählen einfache Einmalprodukte wie Verbandsmaterialien und weiteres Klinikzubehör sowie IT-bezogene Telemedizin, Home-Care- und eHealth-Systeme bis hin zu hochtechnologischen und innovativen Robotik-, Imaging-, Diagnostik- und Lebenserhaltungssystemen. 851 Unternehmen forschen, entwickeln und/oder produzieren in Baden-Württemberg. Somit ist die Branche landesweit einer der wichtigsten Wirtschaftszweige.

Im Jahr 2018 erzielten die 851 Unternehmen der Medizintechnik einen steuerbaren Umsatz von 13,79 Mrd. Euro mit 52.092 SV-Beschäftigten. Damit ist Baden-Württemberg der Medizintechnik-Standort Nr. 1 in Deutschland. Die größte Konzentration an Medizintechnik-Unternehmen ist in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg mit dem Zentrum Tuttlingen zu finden.

Tätigkeitsfelder der Medizintechnik Unternehmen in Baden-Württemberg (Mehrfachnennungen möglich) © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Neben vielen kleinen und mittelständigen Betrieben beheimatet Baden Württemberg große Unternehmen wie Aesculap/B. Braun Melsungen, Bruker BioSpin oder STRATEC Biomedical. Hier treffen sich Experten und Traditionalisten im Bereich Werkstoffentwicklung und Werkstoffveredelung sowie der Produktionstechniken ebenso wie Entwickler und Anwender von Hightech, neuartigen Biomaterialien oder Künstlicher Intelligenz. Diese Vielfalt an Unternehmen und Unternehmertum und die enge Verzahnung mit Spitzenforschungszentren und Universitäten sowie Universitätskliniken in Baden-Württemberg ermöglicht es, dass neue Entwicklungen über Wertschöpfungsketten und Branchen hinweg entstehen können.

Im Zeitraum zwischen 2010 und 9/2020 wurden 98 Medizintechnik-Unternehmen in Baden-Württemberg gegründet, davon 18 zwischen 1/2018 und 9/2020. Gründungsstarke Regionen, über die letzten zehn Jahre kumuliert betrachtet, sind Mannheim/Heidelberg mit 21 Gründungen und Schwarzwald-Baar-Heuberg mit 20 Gründungen. Der Fokus der Gründungen verteilt sich über alle Tätigkeitsfelder, wobei der eHealth-Bereich in den letzten Jahren deutlich an Fahrt aufnimmt. Die Hälfte aller Gründungen zwischen 1/2018 und 9/2020 bewegen sich in diesem Segment.

Der Innovations- und Gründergeist im Land muss auch in Zukunft gestärkt und über intensive Netzwerkarbeit und Kooperationen weiter angetrieben werden, um dem Druck durch globale oder branchenfremde Wettbewerber begegnen zu können.

Unternehmen und Umsätze der Medizintechnik-Branche in Baden-Württemberg im Jahr 2018 nach Beschäftigtengrößenklassen © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/standort/medtech