Powered by
Forschungseinrichtungen

Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Die erste moderne naturwissenschaftliche Fakultät in Deutschland wurde 1863 an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen gegründet. Sie umfasste damals Mathematik, Physik, Geologie, Chemie, Botanik und Zoologie. Im Herbst 2010 bringt die neu gegründete mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät wieder die Welt der Naturwissenschaften an der Universität Tübingen in einer Fakultät zusammen.
Natürlich hat sich in der Folge der enormen Fortschritte der naturwissenschaftlichen Forschung in den dazwischenliegenden eineinhalb Jahrhunderten (nicht wenige kamen aus Tübingen) der Kreis der hier vertretenen Studiengänge erheblich erweitert.
Die neue Fakultät bietet zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge an. Zusätzlich zu den etablierten Fächern Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Pharmazie, Physik und Psychologie sind interdisziplinäre Studiengänge vertreten, darunter “moderne Klassiker” wie Biochemie, Bioinformatik und Geoökologie. Mehrere interdisziplinäre Zentren wie die interfakultären Institute für Biochemie oder Zellbiologie, das Zentrum für Regenerationsbiologie und regenerative Medizin oder aber das Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen unterstreichen die interdisziplinäre Ausrichtung zusätzlich.

Universität
Bioökonomie
Gesundheit
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/datenbank/forschung/details/eberhard-karls-universitaet-tuebingen/