Powered by
Förderung

Stipendium für einen Forschungsaufenthalt für Biowissenschaftler in China

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vergibt Stipendien für einen Aufenthalt von drei bis sechs Monaten an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Das Programm richtet sich an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen. Bewerbungen für Industriepraktika von drei bis sechs Monaten im Rahmen von Studiengängen baden-württembergischer Hochschulen sind ebenfalls möglich.


Berichte ehemaliger Stipendiaten

  • Pressemitteilung - 05.11.2010

    Wirtschaftsminister Ernst Pfister stellte am 2. November 2010 in Stuttgart den Clusteratlas 2010 und die neu entwickelte Clusterdatenbank vor. Clusterpraktiker, Unternehmen und Investoren haben die Möglichkeit, sich einen Überblick über die aktuell mehr als 100 regionalen Cluster, die bestehenden, teils auch geplanten regionalen Clusterinitiativen und die clusterrelevanten Forschungs-, Entwicklungs- und Transfereinrichtungen in den Regionen Baden-Württembergs zu verschaffen.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Das „Internationale Zentrum für Ethik in den Wissenschaften“ (IZEW) an der Universität Tübingen, häufig auch kurz Ethikzentrum genannt, feierte Anfang Oktober sein 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gab es eine Konferenz zum Thema „Ethics in Practice“ mit vielen internationalen Gästen. Dabei sprachen nicht nur professionelle Ethiker, sondern auch Vertreter der Öffentlichkeit und anderer Wissenschaften, wie zum Beispiel die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner oder der aus dem Fernsehen bekannte Klimaforscher Mojib Latif.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Fast alle menschlichen Körperzellen tragen an ihrer Oberfläche eine winzige fadenförmige oder wimpernähnliche Ausbuchtung eine Zilie. Sind diese Zilien gestört kann das der Auslöser für zahlreiche vererbbare Krankheiten sein. Unter anderem kann eine so genannte Zilopathie zu Zystennieren führen. Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen einer Arbeitsgruppe um PD Dr. Wolfgang Kühn Nephrologe am Universitätsklinikum Freiburg werfen ein neues Licht auf einen Therapieansatz.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Das Nikon Imaging Center (NIC), eine Einrichtung der Universität Heidelberg in Kooperation mit der Firma Nikon und ein Pilotprojekt der Industry-on-Campus-Initiative der Ruperto Carola, begeht sein fünfjähriges Bestehen.

  • Fachbeitrag - 04.11.2010

    Für Darwins Gegner galt die Perfektion des Auges als ein Beispiel nicht reduzierbarer Komplexität, das nicht durch natürliche Selektion entstanden sein konnte. Neue Erkenntnisse der Evo-Devo-Forschung haben die Augenentwicklung im Gegenteil zu einem der schönsten und überzeugendsten Beispiel für die Evolution im Tierreich gemacht.

  • Fachbeitrag - 04.11.2010

    Prof. Kurt W. Mendgen wird für seine herausragenden Leistungen bei der molekularbiologischen und immuno-histologischen Erforschung der Wirt-Parasit-Interaktion von Rostpilzen die Anton-de-Bary-Medaille der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft verliehen.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    „Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen ist beispielgebend für die Versorgung krebskranker Menschen auf höchstem Niveau“, sagte Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler, am 2. November 2010, anlässlich des Festaktes zur Fertigstellung des Neubaus dieses Zentrums (NCT) in Heidelberg.

  • Pressemitteilung - 04.11.2010

    Je früher die Erkrankung einsetzt desto schlechter ist die Prognose Das ist das Ergebnis einer Studie von Dr. Friederike Hörster Kinderärztin am Universitätsklinikum Heidelberg zu sogenannten Methylmalonazidurien MMA. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von seltenen erblichen Stoffwechselstörungen an denen rund 100 Kinder und junge Erwachsene in Deutschland leiden.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/standort/ausbildung/china/?block_82916size=8&%3Bblock_82916from=4016&block_82916from=3544