Powered by

Wissenschaft-trifft-Wirtschaft 2018

Datum
Ort
Konstanz
Kosten
kostenlos
Adresse
Universität Konstanz
Raum A 703
78464 Konstanz
Anfahrt
Anfahrtsskizze
Veranstalter
BioLAGO e.V.
Kontakt
Eva Botzenhart-Eggstein
Tel.: +49 (0)7531 – 921 5253
Fax: +49 (0)7531 – 921 5259
E-Mail: eva.botzenhart(at)biolago.org
Sprache
Deutsch
Links
Anmeldung Wissenschaft-trifft-Wirtschaft 2018

Glossar

  • Ein Antibiotikum ist ein Stoffwechselprodukt von Mikroorganismen (Bakterien, Pilze), das in geringen Konzentrationen andere Mikroorganismen in ihrem Wachstum hemmt.
  • Ein Bakteriophage ist ein Phage Virus, das ausschließlich Bakterien infiziert. Phagen werden in der Gentechnik häufig als Vektoren benutzt.
  • Ein Gen ist ein Teil der Erbinformation, der für die Ausprägung eines Merkmals verantwortlich ist. Es handelt sich hierbei um einen Abschnitt auf der DNA, der die genetische Information zur Synthese eines Proteins oder einer funktionellen RNA (z. B. tRNA) enthält.
  • Das Genom ist die gesamte Erbsubstanz eines Organismus. Jede Zelle eines Organismus verfügt in Ihrem Zellkern über die komplette Erbinformation.
  • Nukleotidsequenzen sind Abfolgen der Basen Adenin, Thymin, Guanin und Cytosin auf der DNA (bzw. Uracil statt Thymin bei RNA).
  • a) DNA-Sequenzierung ist eine Methode zur Entschlüsselung der Erbinformation durch Ermittlung der Basenabfolge. b) Protein-Sequenzierung ist eine Methode zur Ermittlung der Aminosäurenabfolge.
  • kb ist die Abkürzung für Kilobase. Diese Einheit für die Länge von DNA- oder RNA-Molekülen entspricht 1.000 Basen bzw. Basenpaaren der Nukleinsäure.
  • Ein Mikroelektroden-Array (MEA) ist ein spezieller Chip, der eine Vielzahl von Elektroden enthält und dessen Oberfläsche chemisch so beschaffen ist, dass Nervenzellen an definierten Stellen dort anwachsen können. So ist es möglich, ein geordnetes Netzwerk von Nervenzellen zu erschaffen, das durch die Elektroden elektrisch stimuliert wird und so als Modell für Vorgänge im Gehirn verwendet werden kann.

Die größte bodenseeweite Plattform für Forschung und Unternehmen in der Gesundheitsindustrie informiert über aktuelle Topthemen der Branche. In diesem Jahr stehen die Themen personalisierte Medizin durch Digitalisierung, Bakteriophagentherapie als Alternative zu Antibiotika und Hochdurchsatz-Sequenzierung von mikrobiellen Gemeinschaften im Fokus.

Seien Sie dabei und treten Sie in Kontakt mit renommierten Experten und Branchenführern aus IT und Gesundheit. Die diesjährige Ausgabe des bewährten Formats „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft“ gibt wieder spannende Einblicke in wichtige Themen einer dynamischen Branche. Auf Einladung von BioLAGO treffen sich an der Universität Konstanz Antreiber und Schlüsselfiguren aus Forschung und Industrie, um gemeinsam zu diskutieren und neuste Erkenntnisse auszutauschen.

Top Branchenführer aus IT und Gesundheit treffen!

Das internationale Unternehmen Salesforce gehört zu den weltweiten Marktführern für Cloud-Computing-Lösungen und bietet innovative Ansätze für die Gesundheitsindustrie. Dr. Wolfgang Lippert, Head of Healthcare & Life Science EMEA bei Salesforce, spricht bei „Wissenschaft-trifft-Wirtschaft 2018“ über neue Wege der personalisierten Medizin durch innovative, digitale Therapieformen in Medizintechnik und Pharma.

Daneben gibt es unter anderem einen Beitrag zu Bakteriophagentherapie als Alternative zu Antibiotika sowie einen Vortrag von Eurofins Genomics Germany zu Hochdurchsatz-Sequenzierung von mikrobiellen Gemeinschaften.

Vielfältige Infostände regionaler Unternehmen runden die Veranstaltung ab und laden zum Netzwerken und Kennenlernen ein.

Einblicke in Wissenschaft-trifft-Wirtschaft erhalten Sie über unseren Veranstaltungsrückblick 2017 sowie unseren Imagefilm zum Event.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/veranstaltung/wissenschaft-trifft-wirtschaft-2018/