zum Inhalt springen
Powered by

DigiCare Bodensee – Welche digitalen Lösungen eignen sich für die Bodenseeregion?

Datum

15:00 - 17:00 Uhr
Ort
online
Kosten
kostenfrei
Art
Workshop
Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an alle Projektpartner, aber auch Interessierte, die sich für das Thema digitale Lösungen in der Gesundheitsversorgung begeistern.
Veranstalter
BioLAGO e.V.
Kontakt
BioLAGO – das Gesundheitsnetzwerk
Laura in het Panhuis
Tel.: +49 (0)7531 – 921525 4
Fax: +49 (0)7531 – 921 5259
E-Mail: Laura.Panhuis(at)biolago.org

Die COVID-19-Pandemie hat aufgezeigt, dass digitale Lösungen in Zukunft auch im Gesundheitswesen essenziell sind. Welche Möglichkeiten bieten sich für die Bodenseeregion, um dem Ärztemangel und Krisensituationen entgegen zu wirken und zudem die Gesundheitsversorgung in der Region zu verbessern? Mit dieser Frage beschäftigt sich der erste online Fachworkshop von DigiCare Bodensee.

Die Auftaktveranstaltung des Projekts im April hat zahlreiche digitale Lösungsansätze für eine bessere medizinische Versorgung im ländlichen Raum aufgezeigt. Im ersten Fachworkshop werden jetzt Wege zur Umsetzung in der Region erarbeitet. Im Fokus steht die Kommunikation zwischen Arzt und Patient in den Bereichen Diagnostik, Therapie, Kontrolle und Prävention. In Impulsvorträgen werden gesetzliche Voraussetzungen und Standards (Deutschland/Österreich/Schweiz), sowie Erfahrungen zur digitalen Gesundheitsversorgung geschildert. Dieser Input bildet die Grundlage für die anschließende Arbeit in den Workshopgruppen. Ziel des Workshops ist es, Chancen und Herausforderungen von digitalen Lösungen in der grenzüberschreitenden Bodenseeregion herauszuarbeiten und gemeinsam Implementierungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Das BioLAGO-Projekt „DigiCare Bodensee“ wird durch den IBK-Kleinprojektefonds im Interreg V Programm „Alpenrhein Bodensee-Hochrhein“ gefördert.

Die Teilnahme ist kostenfrei, aber eine Anmeldung ist erforderlich.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/veranstaltung/digicare-bodensee-welche-digitalen-loesungen-eignen-sich-fuer-die-bodenseeregion