zum Inhalt springen
Powered by

Medical Device Regulation (MDR) – Fachtagung 2020

Datum
Ort
Hannover
Kosten
880,60 Euro (inkl. USt)
Adresse
DORMERO Hotel Hannover
Hildesheimer Str. 34 - 38
30169 Hannover
Anfahrt
Art
Tagung
Zielgruppe
Geschäftsführer, Inhaber, Mitarbeiter aus den Bereichen Regulatory Affairs, Qualitätsmanagement und Forschung + Entwicklung, die für die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen verantwortlich sind bzw. hieran mitwirken.
Veranstalter
TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Kontakt
Clarissa Hörnke
Tel.: +49 (0)40 8557 2920
E-Mail: choernke(at)tuev-nord.de

Im Medizinprodukterecht stehen große Änderungen an. Die neue Medical Device Regulation (MDR) wird die bisherigen Richtlinien im Bereich Medizinprodukte ersetzen. Kein anderes Thema bewegt die Branche derzeit mehr. Die gesetzlichen Vorgaben der neuen europäischen Medizinprodukteverordnung sind nach Ablauf der Übergangsfrist umzusetzen. Die Übergangsfrist endet nach aktuellem Stand im Mai 2020. Somit sind die neuen Regelungen ab dem 26. Mai 2020 verbindlich anzuwenden. Auch die nationale Gesetzgebung in Deutschland wird neu geregelt werden müssen. Aktuell existiert ein Entwurf zum neuen Medizinprodukte-Durchführungsgesetz, dies soll das bisherige Medizinproduktegesetz ablösen.

Fazit: Alles wird anders!

Im Rahmen der Tagung am 17. März 2020 im Dormero Hotel in Hannover werden die wichtigen Aspekte der neuen gesetzlichen Regelungen betrachtet und Ihnen ein konkreter Überblick zu den anstehenden Änderungen vermittelt. Referenten und Experten beleuchten die MDR aus verschiedenen Blickrichtungen und zeigen Ihnen die Konsequenzen für die Zulassung Ihrer Produkte, die Auswirkungen auf das Zertifizierungsverfahren und die Gestaltung Ihrer Prozesse.

Die Änderungen sind umfangreich und betreffen alle wesentlichen Bereiche, beispielweise die Anforderungen an die klinische Prüfung und die klinische Bewertung oder die Verpflichtung zur Benennung einer verantwortlichen Person nach Artikel 15 MDR. Aber auch in Bezug auf die Klassifizierung stehen wichtige Neuerungen ins Haus. Auch die Anforderungen an die benannten Stellen haben sich verschärft, dies hat natürlich auch Konsequenzen für die Hersteller von Medizinprodukten. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten, sich mit Kollegen, Vertreten von Interessenverbänden sowie Branchen-Insidern auszutauschen und bestehende Kontakte zu pflegen sowie neue Kontakte zu knüpfen.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/veranstaltung/medical-device-regulation-mdr-fachtagung-2020