zum Inhalt springen
Powered by

Zertifikatslehrgang “Verantwortliche Person nach Art. 15 Medizinprodukteverordnung” – zweiter Start 2020

Datum
-
Ort
online
Kosten
2.400 € (zzgl. 19% MwSt.) inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung und Prüfungsgebühren
Art
Weiterbildung
Zielgruppe
Der MedicalMountains Zertifikatslehrgang richtet sich an Mitarbeiter, die nach den in Art. 15 der Europäischen Medizinprodukteverordnung 2017/745 (EU-MDR) genannten Voraussetzungen die Position der Verantwortlichen Person ausfüllen dürfen.
Veranstalter
MedicalMountains GmbH
Kontakt
Alwin Reger
Projektmanager / Weiterbildung
Telefon: +49 (0) 7461 / 9697 2160
Telefax: +49 (0) 7461 / 9697 219
E-Mail: reger(at)medicalmountains.de

Inhalte
Der Zertifikatslehrgang vermittelt ein praxisorientiertes Wissen zu den Auf­gaben und Pflichten der Verantwortlichen Person nach Art. 15 EU-MDR zu Qualitätsmanagement, Technischer Dokumentation, Klinischer Bewertung/Klinische Prüfung sowie Nachmarktbeobachtung. Insgesamt werden 5 Ganztagesseminare, verteilt auf den Zeitraum vom 24. März 2020 bis zum 01. Juli 2020 besucht.

Verantwortliche Person nach Art. 15 Medizinprodukteverordnung
24. + 25.03.2020 Verantwortliche Person für Regulierungsvorschriften nach Art. 15 EU-MDR (2-tägig)
22.04.2020 Qualitätsmanagement für Medizinprodukte nach EN ISO 13485:2016 – die Grundlagen
28.05.2020 Risikomanagement – Inhalt und Anforderungen der EN ISO 14971
01.07.2020 Klinische Bewertung und klinische Prüfung von Medizinprodukten

Prüfung und Abschluss
Am letzten Seminartag werden die erlernten fachlichen Kennt­nisse und Fähigkeiten schriftlich abgeprüft. Nach dem erfolg­reichen Abschluss erhält der Teilnehmer das Zertifikat „Fach­kraft operative Qualitätssicherung Produktion”, ausgestellt von MedicalMountains in Kooperation mit der IHK Akademie.

Für Teilnehmer aus Baden-Württemberg
Sie können sich Ihre Teilnahmegebühr mit bis zu 70% fördern lassen! 

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/veranstaltung/zertifikatslehrgang-verantwortliche-person-nach-art-15-medizinprodukteverordnung-zweiter-start-2020