Powered by

BASF: Unternehmensbereich Nutrition & Health zieht nach Lampertheim

Der zum 1. August 2010 neu gegründete Unternehmensbereich Nutrition & Health der BASF wird seinen weltweiten Sitz im südhessischen Lampertheim haben. Zum Jahresbeginn 2011 werden rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell freie Büroräume in Lampertheim beziehen.

„Der Standort Lampertheim bietet uns kurzfristig die Möglichkeit, das Team von Nutrition & Health, das derzeit an verschiedenen Orten in Ludwigshafen und Limburgerhof tätig ist, zusammen zu bringen. Dabei werden wir von der guten Infrastruktur am Standort Lampertheim profitieren. Gleichzeitig wird sich aber auch die geographische Nähe zum Unternehmenssitz in Ludwigshafen, wo wir viele unserer Produktionsanlagen und Labore betreiben, positiv auswirken", so Walter Dissinger, Leiter des Unternehmensbereichs Nutrition & Health.

Neben dem neuen Unternehmensbereich bleibt Lampertheim Sitz der BASF Lampertheim GmbH, die für den Unternehmensbereich Performance Chemicals unter anderem hochwertige Kunststoff- und Lackadditive herstellt. Außerdem befinden sich in Lampertheim Teile der Performance Chemicals-Vertriebsorganisation.

Zu den Kernarbeitsgebieten des Unternehmensbereichs Nutrition & Health gehören die Bereiche Human- und Tierernährung sowie Pharma. Wichtige Ernährungsprodukte sind Vitamine, Carotinoide und Enzyme. Für Kunden aus der Pharmaindustrie werden Wirkstoffe wie Koffein und Ibuprofen, aber auch Hilfsstoffe und kundenspezifische Syntheseprodukte hergestellt. Darüber hinaus produziert der Unternehmensbereich Aromachemikalien für die Aroma- und Duftstoffindustrie.

Die Arbeitsgebiete des Unternehmensbereichs Nutrition & Health gehörten bis zu seiner Gründung in diesem Sommer zum Bereich Care Chemicals der BASF. Der neue Unternehmensbereich wurde zur Vorbereitung der Integration der Cognis-Aktivitäten gegründet. Der Kauf der Cognis Holding Luxembourg S.à r.l. unterliegt noch der Zustimmung der zuständigen Behörden. Mit dem Abschluss der Transaktion wird im November 2010 gerechnet. Es ist beabsichtigt, einen Teil der Cognis-Aktivitäten in den Unternehmensbereich Nutrition & Health zu integrieren.

Glossar

  • Enzyme sind Katalysatoren in der lebenden Zelle. Sie ermöglichen den Ablauf der chemischen Reaktionen des Stoffwechsels bei Körpertemperatur.
  • Karotinoide sind Farbstoffe, die in höheren Pflanzen in Laubblättern, Früchten, Wurzeln Pollen und Samen vorkommen. Außerdem werden diese Farbstoffe auch von Bakterien und Pilzen erzeugt. Tiere können sie nur mit der Nahrung aufnehmen. Karotinoide verursachen eine gelbliche bis rötliche Färbung und sind in pflanzlichen Organismen an der Energiegewinnung beteiligt.
  • Vitamine sind lebenswichtige organische Verbindungen, die mit der Nahrung aufgenommen werden müssen, da sie der Körper nicht selbst synthetisieren kann. Sie sind für die Regulation des Stoffwechsels verantwortlich, indem sie die Verwertung von Kohlenhydrate, Proteine und Mineralstoffe ermöglichen. Man unterscheidet zwischen fettlöslichen und wasserlöslichen Vitaminen. Vitamin C ist zum Beispiel für die Stärkung des Immunsystems zuständig. Ausnahme: Vitamin D kann vom Körper produziert werden, solange genug Sonnenlicht vorhanden ist.
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/fachbeitrag/pm/basf-unternehmensbereich-nutrition-health-zieht-nach-lampertheim/