Powered by

DNA- und RNA-Experten der Microsynth AG bereichern den BioLAGO e.V.

Die Microsynth AG ist neues Mitglied bei BioLAGO und verstärkt den Verein durch sein Know-How im Bereich Molekularbiologie. Seit 25 Jahren bietet das Unternehmen ein breites Spektrum verschiedener Dienstleistungen und Produkte rund um DNA und RNA. Es hat seinen Schwerpunkt auf drei Geschäftsbereichen: Synthese von DNA- und RNA-Oligonukleotiden, DNA-/RNA-Analytik sowie molekularbiologisches Projektmanagement.

Christof Wunderlin, Co-Geschäftsführer der Microsynth AG, freut sich auf die Zusammenarbeit im BioLAGO © Microsynth

Zu den Kunden der Microsynth AG zählen sowohl die industrielle und akademische Forschung als auch Unternehmen aus Biotechnologie und Diagnostik. Microsynth beschäftigt an seinem Sitz in Balgach bei St. Gallen knapp 50 Mitarbeiter und besitzt Zweigniederlassungen in Österreich (Microsynth Austria GmbH in Wien) und Deutschland (Seqlab GmbH in Göttingen).

„Auf BioLAGO aufmerksam geworden sind wir durch Berichte in der lokalen Presse und dem Internet“, sagt Christof Wunderlin, einer der Geschäftsführer von Microsynth. „Nach einer direkten Kontaktaufnahme durch den Verein kam es schließlich zu unserer Mitgliedschaft, mit der wir das Netzwerk unterstützen und uns stärker in die Region einbinden möchten“, erklärt er weiter.
Darüber hinaus möchte sich die Microsynth AG durch ihren Beitritt in den BioLAGO e.V. noch besser mit anderen Unternehmen und Wissenschaftlern austauschen, um neue Kunden zu gewinnen und mögliche Kollaborationen auszuloten. Besonders interessiert ist Microsynth an wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Kooperationen, seien es Auftragsarbeiten oder gemeinsame Forschungsprojekte.

Glossar

  • Biotechnologie ist die Lehre aller Verfahren, die lebende Zellen oder Enzyme zur Stoffumwandlung und Stoffproduktion nutzen.
  • Desoxyribonukleinsäure (DNS / DNA) trägt die genetische Information. In den Chromosomen liegt sie als hochkondensiertes, fadenförmiges Molekül vor.
  • Oligo ist eine griechische Vorsilbe und bedeutet: wenig. Beispiel: Oligonukleotid.
  • Ein Oligonukleotid ist eine kurze Nukleotidsequenz.
  • Die Ribonukleinsäure (Abk. RNS oder RNA) ist eine in der Regel einzelsträngige Nukleinsäure, die der DNA sehr ähnlich ist. Sie besteht ebenfalls aus einem Zuckerphosphat-Rückgrat sowie einer Abfolge von vier Basen. Allerdings handelt es sich beim Zuckermolekül um Ribose und anstelle von Thymin enthält die RNA die Base Uracil. Die RNA hat vielfältige Formen und Funktionen; sie dient z. B. als Informationsvorlage bei der Proteinbiosynthese und bildet das Genom von RNA-Viren.
  • Die Molekularbiologie beschäftigt sich mit der Struktur, Biosynthese und Funktion von DNA und RNA und und deren Interaktion miteinander und mit Proteinen. Mit Hilfe von molekularbiologischen Daten ist es zum Beispiel möglich, die Ursache von Krankheiten besser zu verstehen und die Wirkungsweise von Medikamenten zu optimieren.
  • Molekular bedeutet: auf Ebene der Moleküle.
Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/fachbeitrag/pm/dna-und-rna-experten-der-microsynth-ag-bereichern-den-biolago-e-v/