zum Inhalt springen
Powered by
  • Corona-Themen Corona-Update

    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten, Hilfspakete und die neuesten Erkenntnisse zu den Entwicklungen von Therapien, Impfstoffen sowie Diagnostika aus Baden-Württemberg. 

  • Kontakt Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

    Auch in Krisenzeiten ist das Team der BIOPRO für Sie da – kontaktieren Sie uns per E-Mail! Sie möchten automatisch über unsere Aktivitäten und Aktuelles informiert weden? Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

  • Dossier Impfstoffe – Hoffnungsträger in der Bekämpfung von Pandemien

    Durch die COVID-19-Pandemie steht die Impfstoffentwicklung mehr denn je im Interesse der breiten Bevölkerung. Doch nicht erst seit COVID-19 zählen Impfstoffe als Mittel gegen Plagen der Menschheit.


Online
Anmeldefrist:

BIOPRO Baden-Württemberg und BioValley France laden zum 19. gemeinsamen Meet & Match am 1. Juli 2021 ein. In diesem Jahr dreht sich alles rund um das Thema Mikrobiom. Freuen Sie sich auf hochkarätige Präsentationen, Pitch-Vorträge und die Möglichkeit sich mit anderen Teilnehmern zu vernetzen.

Aktuelle Beiträge

  • Dossier - 14.09.2017

    Die Einführung der Telematikinfrastruktur und die Online-Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte sind die Voraussetzungen für ein flächendeckend digital vernetztes Gesundheitssystem in Deutschland. Nachdem die Entwicklung lange Zeit stillzustehen schien, ist mit dem Inkrafttreten des E-Health-Gesetzes Anfang 2016 und dem Beginn des flächendeckenden Rollouts der Telematikinfrastruktur im Juni 2017 Leben in die Digitalisierung des…

  • Unternehmensporträt - 04.09.2017

    Ein Forscherteam aus mehreren EU-Ländern hat einen neuen Wirkstoff entwickelt, mit dem das Fortschreiten erblicher Netzhauterkrankungen aufgehalten werden kann. Die Projektpartner gründeten in Tübingen die Mireca Medicines GmbH, um den Wirkstoff auf den Markt zu bringen.

  • Fachbeitrag - 28.08.2017

    Antibiotikaresistente Erreger werden zunehmend zum Problem, vor allem in Krankenhäusern. Infizierte oder Besiedelte müssen so schnell wie möglich isoliert werden. Allerdings fehlen bisher geeignete Methoden, um Patienten am besten schon bei der Einlieferung testen und gegebenenfalls isolieren zu können. Die junge Biotechfirma SpinDiag GmbH hat nun einen kostengünstigen Schnelltest auf Resistenzen entwickelt, der ohne große Ausstattung auf jeder…

Aktuelle Pressemitteilungen

  • Pressemitteilung - 26.01.2021

    Überall wo bildgebende Diagnostik zum Einsatz kommt, werden zunehmend Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) eingesetzt. Heidelberger Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), der Universitäts-Hautklinik und am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg haben die Zuverlässigkeit von lernfähigen Algorithmen zur Unterscheidung von schwarzem Hautkrebs und gutartigen Muttermalen überprüft.

  • Pressemitteilung - 25.01.2021

    Bestimmte Anker-Proteine hemmen einen zentralen Stoffwechsel-Treiber, der bei Tumorerkrankungen und Entwicklungsstörungen des Gehirns eine wichtige Rolle spielt. Zu diesem Ergebnis, das neue Chancen für personalisierte Therapien von Krebs und neuronalen Erkrankungen eröffnen könnte, kamen Wissenschaftlerinnen des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und der Universität Innsbruck gemeinsam mit einem europaweiten Forschungsnetzwerk.

Ausgewählte Veranstaltungen

Schwerpunkt:

Hoffnungsträger Impfstoffe

Im Jahr 2020 hat die Impfstoffentwicklung eine Trendwende durchlaufen. War es bis dahin undenkbar einen Impfstoff in unter vier Jahren zu entwickeln und zuzulassen, so gelang dies im Fall der Impfstoffe gegen das neuartige Coronavirus in unter einem Jahr. Zahlreiche Forschungseinrichtungen, Biotech- und Pharmaunternehmen bildeten verschiedene Allianzen, um wirksame Impfstoffe gegen das Coronavirus zu entwickeln. Welchen Anteil Baden-Württembergische Unternehmen und Forschungsinstitute an der Entwicklung haben und wie die neuen mRNA-Impfstoffe wirken, erfahren Sie in unserem Schwerpunkt „Hoffnungsträger Impfstoffe“.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/