zum Inhalt springen
Powered by
  • Corona-Themen Corona-Update

    Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten, Hilfspakete und die neuesten Erkenntnisse zu den Entwicklungen von Therapien, Impfstoffen sowie Diagnostika aus Baden-Württemberg. 

  • Kontakt Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

    Auch in Krisenzeiten ist das Team der BIOPRO für Sie da – kontaktieren Sie uns per E-Mail! Sie möchten automatisch über unsere Aktivitäten und Aktuelles informiert weden? Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

  • Dossier Immunologie – an der Spitze medizinischen Fortschritts

    Ob bei der Entwicklung innovativer Wirkstoffe und Impfungen gegen Krebs, ob bei der Suche nach neuen Therapien gegen Neurodegenerations- oder Autoimmunkrankheiten oder bei der Bekämpfung altbekannter Infektionskrankheiten oder neuer Virusepidemien – überall spielen immunologische Ansätze eine zentrale Rolle.


Jetzt anmelden

Online-Veranstaltung (virtuell)
Anmeldefrist:

BioValley France und BIOPRO Baden-Württemberg veranstalten das 18. gemeinsame Meet & Match. Seien Sie bei diesem Fachtreffen rund um das Thema Krebsimmuntherapien am 3. Dezember in Straßburg dabei und bewerben Sie sich für eine Kurzpräsentation!


Aktuelle Beiträge

  • Organversagen durch Fettleber - 24.09.2020

    Wenn die Leber nicht mehr aus eigener Kraft regeneriert, könnten Ärzte zukünftig mit einem chemischen Wirkstoff eingreifen. Die Tübinger HepaRegeniX GmbH entwickelt dafür einen vielversprechenden Kandidaten. So soll sowohl akutes als auch chronisches Leberversagen besser therapiert werden.

  • Moose im Dienst der Arzneimittelproduktion - 16.09.2020

    Die Suche nach Arzneimittelkandidaten für COVID-19-Erkrankungen läuft auf Hochtouren. Eine zukünftige Therapieoption könnte auch der Faktor H sein, der Teil des angeborenen Immunsystems ist. Die Freiburger Biotechfirma eleva hat eine Technologie entwickelt, um das menschliche Protein in Mooszellen zu produzieren. Der Wirkstoff, der auch regulierende Wirkung bei anderen Erkrankungen haben könnte, befindet sich in der präklinischen Testung.

  • Fachbeitrag - 14.09.2020

    Wer denkt, Hanf sei nur eine unscheinbare Pflanze, deren Inhaltsstoffe allenfalls als Rauschmittel verwendet werden könnten, kann schnell eines Besseren belehrt werden. Neben der Nutzung als Rohstoff für Textilien oder Baustoffe, hat die Pflanze ein großes Potenzial als Arzneimittel. Um die Grundlagen zur Erzeugung von Medizinalhanf in Deutschland zu schaffen, wurde das von der Uni Hohenheim koordinierte Netzwerk CANNABIS-NET ins Leben gerufen.

Aktuelle Pressemitteilungen

Ausgewählte Veranstaltungen

Schwerpunkt:

Nachhaltige Bioenergie

Die Gesellschaft mit nachhaltiger Energie zu versorgen, ist mit Blick auf den Klimawandel eine der besonderen Herausforderungen. Denn Biomasse aus Forst- und Landwirtschaft und Reststoffe aus Industrie und Privathaushalten können einen zusätzlichen Beitrag zur Energie- und Rohstoffwende leisten. Eine Prämisse dabei ist, dass Biomasse zunächst stofflich genutzt wird und erst im Anschluss eine energetische Nutzung erfolgt. In unserem Schwerpunkt „Nachhaltige Bioenergie“ zeigen wir Ihnen, wie in Baden-Württemberg an der nachhaltigen Bioenergie der Zukunft gearbeitet wird.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/