Powered by

Medizintechnologie

Aktuelle Fachbeiträge, Pressemitteilungen und Dossiers zur Medizintechnologie in Baden-Württemberg

  • Pressemitteilung - 04.10.2011

    Mannheim und insbesondere die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg hat in der Medizintechnik die Nase vorn. Davon konnte sich die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer überzeugen. Bei ihrem Besuch der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) gewann sie einen Überblick über die vielfältigen Forschungsaktivitäten und Potenziale dieses Schwerpunktes an der Mannheimer Medizinfakultät und Einblick in ausgewählte medizintechnische Innovationen.

  • Pressemitteilung - 30.09.2011

    Gewebe und Organe im Labor zu züchten, daran arbeiten Forscher schon lange. Mithilfe von Tissue Engineering kann man inzwischen zwar künstliches Gewebe aufbauen, an größeren Organen ist die Wissenschaft bisher aber gescheitert. Fraunhofer-Forscher entwickeln jetzt im Projekt »BioRap« mit neuartigen Verfahren künstliche Blutgefäße.

  • Pressemitteilung - 30.09.2011

    Jede dritte Krebsdiagnose bei Frauen ist Brustkrebs. Jedes Jahr erkranken in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts knapp 60.000 Frauen daran. Gründliche Untersuchungen zahlen sich aus, denn wenn ein Tumor früh erkannt wird, liegen die Heilungschancen bei 80 Prozent. Das Team des Brustzentrums des Universitätsklinikums Ulm stellte jetzt den ersten Ultraschall-Brustscanner für den Großraum Ulm/Alb-Donau vor. Das Gerät liefert dreidimensionale Aufnahmen, die präzisere Diagnosen ermöglichen und unnötige Eingriffe verhindern helfen.

  • Pressemitteilung - 22.09.2011

    Mehr als 80 Wissenschaftler der Hochschulen, Vertreter von Unternehmen der regionalen Gesundheitsbranche sowie interessierte Bürger tauschten sich beim bodenseeweiten Branchentreff „3. UNI meets Pharma“ zu neuesten Entwicklungen für eine verbesserte Gesundheit aus. Geladen hatte das Netzwerk BioLAGO gemeinsam mit der Universität Konstanz. Neben neuen Produkten im Bereich der Medizintechnik, wurden auch Einsatzmöglichkeiten und Möglichkeiten für Biopharmazeutika vorgestellt.

  • Dossier - 19.09.2011

    Soziale Netzwerke schießen wie Pilze aus dem Boden, Schlagwörter wie ‚Web 2.0‘, ‚Blog‘ oder ‚Podcast‘ sind in aller Munde – auch die Life-Science-Branche entdeckt die neuen Kommunikationsformen für sich. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie von Nutzern erstellte Inhalte gleichberechtigt inkorporieren und vielfältig verknüpfen. Während die Schlagwörter sehr geläufig sind, der Wandel des World Wide Web verbreitet wahrgenommen und als unausweichlich eingeschätzt wird, herrscht noch vielerorts Unklarheit über Auswirkungen, Möglichkeiten und Herausforderungen des rapiden Wandels.

  • Pressemitteilung - 15.09.2011

    Die Witec GmbH, ein Hersteller hochauflösender optischer und Rastersonden-Mikroskope in Ulm, hat schon wieder einen Preis erhalten. Dieses Mal den „Microscopy Today Innovation Award“ für die Entwicklung des nano-analytischen Abbildungssystems „True Surface Microscopy“. Die Auszeichnung wird jährlich von der US-Zeitschrift Microscopy Today an die besten neuen Mikroskopie-Technologien vergeben.

  • Pressemitteilung - 14.09.2011

    Das US-amerikanische Unternehmen UL hat medical device testing (mdt) GmbH sowie medical device registration support Ltd. (mdrs) mit Sitz im oberschwäbischen Ochsenhausen übernommen. Dies haben beide Unternehmen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt gegeben. Über finanzielle Einzelheiten des Firmen-Mergers wurde nichts bekannt. Geschäftsführer bleibt Firmengründer Dr. Dieter Dannhorn.

  • Pressemitteilung - 13.09.2011

    Das Interdisziplinäre Endoskopie-Zentrum IEZ am Universitätsklinikum Heidelberg ist seit September im Besitz einer neuen 3D-Röntgenanlage. Damit können endoskopische Untersuchungen an Gallengangsystem und am Gang der Bauchspeicheldrüse unter gleichzeitiger Röntgenkontrolle präziser als bisher durchgeführt werden.

  • Pressemitteilung - 30.08.2011

    Wäre es nicht schön, wenn jeder Haushalt mit einem elektronischen Helfer ausgestattet wäre oder Roboter die Aufgaben erfüllen, die für Menschen lästig oder gefährlich sind? Was in Filmen wie „Der 200 Jahre Mann“ oder „I-Robot“ längst Alltag ist, steckt in der Realität noch in den Kinderschuhen. Paolo Robuffo Giordano erforscht am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen die Grundlagen, die für diese Techniken nötig sind.

  • Pressemitteilung - 25.08.2011

    Auf der Fachmesse MEDTEC Europe werden 2012 erstmals herausragende Leistungen europäischer Medizintechnikhersteller mit einer Auszeichnung gewürdigt. Die Preisvergabe findet im Verlauf der MEDTEC Europe während eines Gala-Abends am 14. März 2012 in Stuttgart statt. Bewerbungen sind bis maximal zum 31. Oktober 2011 möglich.

  • Pressemitteilung - 24.08.2011

    Für die Entwicklung eines Verfahrens zur Strömungssimulation in der menschlichen Nase haben vier Wissenschaftler des Engineering Mathematics and Computing Lab (EMCL), einer Einrichtung für numerische Simulationen am KIT, und ein Mitarbeiter des Steinbuch Centre for Computing (SCC) den Mimics Innovationspreis 2011 in der Kategorie "Innovative computergestützte Techniken" gewonnen.

  • Fachbeitrag - 22.08.2011

    Innovative medizinische Textilien können einen wichtigen Beitrag in unserem modernen Gesundheitssystem leisten. Das Institut für Hygiene und Biotechnologie setzt dabei auch auf neue faserbasierte Werkstoffe und Materialien mit dem festen Blick auf wirtschaftliche und medizinische Erfolge. Natürliche Biopolymere und Stammzellen könnten ein solches Medizinprodukt der Zukunft sein.

Seiten-Adresse: https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/de/fachbeitrag/medtech/?block_75067size=12&block_75067from=432